Sprungziele
Seiteninhalt

Informationen der Straßenverkehrsbehörde

Vom 07.05. bis 17.05.2019 werden am Viadukt Langensteiner Straße/Niederrheinische Straße Instandhaltungsarbeiten von der DB Netz AG ausgeführt. Dazu wird das Viadukt in diesem Zeitraum von jeweils 7.00 bis 17.00 Uhr für den kompletten Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Niederrheinische Str., Hindenburgstr., Eisenbahnstraße und umgekehrt.

Die Arbeiten am Nahwärmenetz in Kleinseelheim gehen weiter. Dazu wird ab Montag, 25.03.19 der Eichenweg für den kompletten Fahrverkehr gesperrt. Anlieger können nach Möglichkeit in Abstimmung mit der Baufirma Ihre Grundstücke erreichen.

Ab Donnerstag, 14.02.19 wird die Wilhelm-Noll-Straße (ehem. Beethovenstraße) im Bereich des Baugebietes Röthe 0 für den kompletten Fahrzeugverkehr gesperrt. Hier werden Kanal-, Strom-, und Wasserleitungen verlegt, um das neue Baugebiet zu erschließen. Die Umleitung führt über Tilsiter Str., Stettiner Str., Georg Friedrich Händel Str. und umgekehrt. Die Zu- und Abfahrt zu den Grundstücken in der Beethovenstr., Joh. Seb. Bach Str., Richard Wagner Str., Franz List Str., und Mozartstraße ist über die Georg Friedrich Händel Str. und Beethovenstraße möglich. Die Sperrung dauert witterungsabhängig bis Ende April.

Der Abwasserverband Stadtallendorf – Kirchhain wird ab dem 23.04.2019 im Bereich der oberen Weidenstraße, zwischen Alsfelder Straße und Taubenweg, umfangreiche Kanalerneuerungsarbeiten durchführen lassen. Geplantes Bauende ist Anfang Dezember 2019.

Während der Bauzeit ist die Weidenstraße zwischen Einmündung Taubenweg und Alsfelder Straße für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Lediglich die direkt betroffenen Anlieger werden die Möglichkeit haben, ihre Grundstücke anzudienen.

Zunächst ist die Umverlegung der Gasleitung sowie Trennung der Wasserleitung und Aufbau einer Notwasserversorgung für die betroffenen 3 Gebäude vorgesehen. Für diese Arbeiten ist in den Kreuzungsbereichen zum Taubenweg, zur Brunnenstraße und zur Alsfelder Straße temporär (jeweils etwa 1 Arbeitstag) mit Behinderungen für den Durchgangsverkehr zu rechnen.

Nach der Umverlegung der Versorgungsleitungen wird der eigentliche Kanalbau durchgeführt, beginnend an der Einmündung Taubenweg.
Die Bauarbeiten bewegen sich danach Richtung Alsfelder Straße und enden nach kompletter Straßenwiederherstellung voraussichtlich Anfang Dezember 2019.

Zweck der Maßnahme ist, das etwa 60 Jahre alte Regenüberlaufbecken durch einen den heutigen Regeln der Technik entsprechenden Staukanal zu ersetzen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Bauleitung: Ingenieurbüro Schneider GmbH, Am Lindenstock 16, 35768 Siegbach, Tel. 02778 696930

Die Bevölkerung und Anlieger werden um Verständnis für die auftretenden Unannehmlichkeiten gebeten.

Seite zurück Nach oben