Sprungziele
Seiteninhalt

Weltladen - Bald auch in Kirchhain? Machen Sie mit! Stadt sucht Mitstreiter für die Umsetzung

Die Stadt Kirchhain möchte gerne in Kirchhain einen Weltladen etablieren. Dafür hat sich der Magistrat in einer seiner letzten Sitzungen ausgesprochen.

Eine erste Informationsveranstaltung hat am 29. März mit über 25 Interessierten im Bürgerhaus Kirchhain stattgefunden. Die Präsentation finden Sie hier: Präsentation Weltladen Kirchhain - Vortrag Infoveranstaltung

Dort finden Sie Informationen u.a. zu:

  • Was ist eigentlich ein Weltladen?
  • Was wird in Weltläden angeboten?
  • Auf dem Weg zum Fair-Trade-Landkreis
  • Was ist bisher geschehen?
  • Wie geht es weiter?

Weltläden bieten viele Möglichkeiten für bürgerschaftliches Engagement. Sei es im Warenverkauf, in der Öffentlichkeitsarbeit, bei Veranstaltungen oder der Schaufensterdekoration. Mehrere 10.000 Menschen bringen ihre Talente und Leidenschaften in die Weltladenarbeit ein und machen Weltläden so zur größten entwicklungspolitischen Bewegung in Deutschland.

Und genau hier setzt die Stadt mit ihrem Aufruf an. Um das Projekt umzusetzen, werden auf jeden Fall ehrenamtliche Helferinnen und Helfer benötigt. In einem ersten Schritt soll nun der Bedarf und eine mögliche Mitarbeit durch Interessierte abgefragt werden.

Die Organisation läuft zunächst über die Stadtverwaltung. Zu einem späteren Zeitpunkt ist die Gründung eines Vereins, einer Genossenschaft o.ä. vorgesehen.

Ehrenamtliche Mitstreiter in den verschiedensten Bereichen gesucht

Interessierte können sich bei der Stadtverwaltung, Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Kerstin Ebert gerne melden (Tel. 06422/808-124, Email: k.ebert@kirchhain.de) melden.
Eine ehrenamtliche Arbeit ist z.B. im Laden (Einkauf, Verkauf, Lagerverwaltung, Dekoration), im Rahmen der Presse und Informationsarbeit sowie bei der IT (Homepage-Gestaltung und -pflege, Kassensystem), aber auch in der Geschäftsführung möglich.

Seite zurück Nach oben