Sprungziele
Seiteninhalt

Familie

 

Angebote der Stadt Kirchhain


Angebote für alle Bürger


Stadt-Café Fantastico

Begegnung der Generationen
Stadt-Café Fantastico Begegnungsort für alle Generationen

Mit dem Café soll ein weiterer Begegnungsraum für alle Kirchhainer Bürgerinnen und Bürger geschaffen werden. Geöffnet ist das Café für alle Interessierte.

Kommen sie vorbei und verbringen sie gemeinsam eine schöne Zeit in angenehmer Atmosphäre. Genießen sie Kaffee und Kuchen sowie kurzweilige Gespräche. Gerne können auch traditionelle Rezepte ausgetaucht werden.

Das Stadt-Café Fantastico wird mit ehrenamtlicher Unterstützung betrieben. Helferinnen und Helfer sind herzlich willkommen.

Das Café ist in der Galerie zum Markt (1. OG) Bahnhofstraße 4

Das Stadt- Café findet regelmäßig Freitags von 15-17 Uhr statt.

Weitere Informationen sind erhältlich bei:

Frau Tanja Fenge »
Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Gemeinwesenarbeit

Borngasse 18
35274 Kirchhain

06422 808-179
06422 808-102
Raum: 20
E-Mail
Kontaktformular


15.10.2019 


 Sportboxen in Kirchhain

Training an der frischen Luft mit Fitnessgeräten aus der Sportbox

Ist Ihnen schon mal am Sandfang beim Bolzplatz hinter dem Spielplatz oder in Schönbach am Damm dieser große graue Kasten mit den bunten Logos aufgefallen? Genau, das ist die Sportbox. Jetzt fragen Sie sich sicherlich, was eine Sportbox genau ist und wie sie funktioniert.

Auf den ersten Blick sieht die Sportbox eher aus wie ein Stromkasten. Wer aber sein Smartphone zur Hand nimmt und einen freien Termin bucht, dem öffnen sich die Türen. Darin zu finden sind viele Materialien, die das Sportlerherz höherschlagen lässt. Mit der Sportbox stehen Trainingsmaterialien, wie Medizinbälle, Kettlebells, Super-/ Minibands, Springseile, Yogamatten und vieles mehr zur Verfügung. Eine Art Fitnessstudio im Mini-Format.

Und so funktionierts

Um die Sportbox zu öffnen und die umfangreichen Trainingsmaterialien nutzen zu können, muss lediglich die App „Sportbox app and move“ heruntergeladen werden. Nach einer einmaligen Registrierung wird die Sportbox ausgewählt und ein freier Termin im Kalender kann gebucht werdem. Vor Ort kann die Sportbox mit dem Handy geöffnet und lostrainiert werden. Wie man die Trainingsmaterialien richtig nutzt zeigen kleine Videosequenzen mit praktischen Anleitungen. Auch Trainingspläne sind verfügbar.

Als kleines Extra bietet die Box ein Smartphone-Ladegerät und einen Bluetooth-Lautsprecher zur Musikwiedergabe. Der benötigte Strom wird über eine Solaranlage produziert. Nachdem die Sportgeräte benutzt wurden, müssen sie desinfiziert und an den entsprechenden Platz zurückgelegt werden. Ein Kontrollsystem gleicht den Bestand ab und meldet Diebstahl oder Vandalismus. Auch ein Spender mit Desinfektionsmittel und Tücher zum Reinigen sind in der Box vorhanden.

Ob alleine, zusammen mit Freunden oder gemeinsam in einer Gruppe mit bis zu 20 Personen – durch die vielfältigen Trainingsmaterialien können sie ganz individuell an Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination arbeiten. 

Wenn sie also gerne Sport treiben, bewegungsaktiv und noch auf der Suche nach einem passenden Platz dafür sind, dann probieren sie einfach die Sportbox am Sandfang oder in Schönbach aus.

Bei Fragen können Sie sich an Johannes Kirschning (Telefon: 06422/808178, E-Mail: j.kirschning@kirchhain.de) wenden.

Café Lichtblick – Trauercafé zum Austausch

Café Lichtblick-Karte
Café Lichtblick-Karte
Café Lichtblick-Karte
Café Lichtblick-Karte

Irgendwann im Leben steht jeder Mensch vor der Situation, von einem lieben Menschen, einem nahe stehenden Angehörigen Abschied nehmen zu müssen. Für jeden Einzelnen ist das ein schwerer Verlust. Mit einem Mal ist Nichts mehr wie vorher. Was das für die Hinterbliebenen bedeutet, verstehen meist nur Diejenigen, die diese Erfahrungen aktuell machen bzw. diese bereits erlebt haben. Das Gespräch miteinander und der Austausch wird daher von Vielen als sehr hilfreich empfunden. Doch wo kann man andere Hinterbliebene kennenlernen? Dabei wollen wir unterstützen und bieten die Möglichkeit für Begegnung und Austausch mit anderen Betroffenen. Niemand soll diesen Weg alleine gehen müssen.

Wir laden Trauernde zu unserem „Café Lichtblick“ am Dienstag, 07. September 2021 ab 16.00 Uhr herzlich ein. Bei diesem Treffen in lockerer und gemütlicher Atmosphäre können sie sich kennenlernen, ins Gespräch kommen, Erinnerungen teilen oder einfach nur zuhören.

Erfahrungen anderer Trauercafés zeigen, dass sich neue Freundschaften entwickelt haben und der gemeinsame Austausch als sehr hilfreich empfunden wird. Man ist nicht mehr so allein mit seinen Gefühlen und Gedanken. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Das „Café Lichtblick“ wird immer am ersten Dienstag im Monat, in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr im Jugend- und Kulturzentrum „Blaue Pfütze“, Borngasse 29 in der „Guten Stube“ angeboten. Der Zugang ist barrierefrei.

Für Trauernde mit Kindern besteht die Möglichkeit währenddessen die Betreuung des Kindes bei dem Angebot im Jugend- und Kulturzentrum wahrzunehmen.

Wer nicht gerne alleine kommen möchte, kann auch gerne eine Begleitung mitbringen.

Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht.

Ansprechpartnerinnen für Fragen und Anmeldung:

  • Stadt Kirchhain, Margit Beyer, Telefon: 06422/808-174, Mail: m.beyer@kirchhain.de
  • Martina Dieth, Anita Kirschner Telefon, 06422/9380290, Mail: gemeindeschwester@kirchhain.de

Repair-Café Kirchhain

Repair Cafe Kirchhain
Repair Cafe Kirchhain

Was macht man mit einem Stuhl, an dem ein Bein kaputt ist?

Mit einen Toaster, der nicht mehr funktioniert?

Mit einer Hose, die ein Loch hat?

Wegwerfen? Denkste!

Reparieren Sie es im Repair Café Kirchhain!!

Aktuelle Termine


Hobby-Reparatur-Expertinnen und Experten gesucht!

  • Sie sind handwerklich geschickt und haben Lust, Ihr Wissen weiterzugeben?
  • Sie kennen sich sehr gut mit Näh- oder Holzarbeiten, Reparaturen von Alltagsgegenständen und/oder Fahrrädern aus oder sind ausgebildete Elektrofachkraft?
  • Sie haben Zeit und Lust, sich ehrenamtlich zu engagieren und wollen Menschen mit Ihren Fähigkeiten helfen?

Interesse? Dann melden Sie sich bei Johannes Kirschning (Telefon: 06422/808178; E-Mail: j.kirschning@kirchhain.de)


Weitere Auskünfte und Informationen erteilen


Gemeindepflegerin Kirchhain/ Gemeindeschwestern 2.0

Die Stadt Kirchhain startete seit Januar 2021 mit dem Projekt „Gemeindeschwester 2.0“

Die Gemeindeschwester 2.0 fungiert als Soziallotsin für ältere Menschen. Aufsuchende soziale Arbeit ist der Schwerpunkt in ihrem Tätigkeitsfeld. Sie unterstützt durch präventive Maßnahmen und gesundheitsfördernd wirkende Begleitung ältere Menschen. Ziel ist es, dass die Menschen dabei so lang als möglich selbständig und gleichzeitig sozial integriert im vertrauten Wohnumfeld verbleiben können.

Älteren Menschen soll dadurch die selbständige Lebensführung sowie die soziale Teilhabe ermöglicht werden.

Die Stelle wird im Rahmen des Förderprogramms „Gemeindeschwester 2.0“ des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration finanziert und ist zunächst bis Ende des Jahres befristet. Eine erneute Antragstellung ist jährlich möglich.


Flyer Gemeindeschwester Vorderseite
Flyer Gemeindeschwester Vorderseite


Flyer Gemeindeschwester Rückseite
Flyer Gemeindeschwester Rückseite


Zeit für dich

Zeit für mich – Kirchhainer Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Die Pflege eines Angehörigen ist eine große Verant­wortung und kann nicht selten zu einer emotionalen, manch­mal auch körperlichen Belastung werden. Aus Sorge, die übernommene Verantwortung nicht gut genug aus­zufüllen, werden oft eigene Grenzen überschritten.

In unserem Gesprächs­kreis für pflegende Angehörige erhalten Sie die Möglichkeit, in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre einmal über sich zu sprechen, über die eigenen Gefühle, Sorgen und Nöte, vielleicht aber auch über die schönen und dankbaren Momente in dieser Lebensphase.

Gespräche mit anderen pflegenden Angehörigen können gut tun und emotional entlasten. Informationen, Tipps und Anregungen aus „Erfahrenensicht“ helfen da­bei, die täglichen Herausforderungen der Pflege besser zu bewältigen und sich selbst dabei nicht aus den Augen zu verlieren.

Im Mittelpunkt stehen die Gesundheit und Lebensqualität pflegender Angehöriger mit dem Ziel, Lebensfreude und Leistungsfähigkeit zu erhalten oder wiederzugewinnen. Unter fachlicher Anleitung der Gemeindepflegerinnen und im Austausch mit anderen Betroffenen lernen Sie bewährte Methoden der Stressbewältigung kennen und erhalten hilfreiche Ideen, um gut für sich zu sorgen.

Angebote für Familie und Kinder

Willkommensbesuche der Stadt Kirchhain

Unter dem Motto „Willkommen im Leben – Willkommen in Kirchhain“ startet der Fachbereich 5 – Familie und Soziales – ab Juli 2020 ein besonderes Angebot für alle frischgebackenen Eltern: Ein persönlicher Willkommensbesuch, um das neugeborene Baby und seine Familie zu begrüßen. Das Angebot ist absolut kostenlos und freiwillig.

Nähere Infos dazu sind im untenstehenden Flyer zu finden:

Willkommen in Kirchhain  - Willkommensbesuche bei Neugeborenen

Was ein Willkommensbesuch eigentlich ist und wie so ein Besuch ablaufen kann, wird im nachfolgenden Video anschaulich erklärt. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zu dem Video.


YouTube



Kirchhainer Grashüpfer

Grashüpfer logo
Grashüpfer logo

Die „Kirchhainer Grashüpfer“ sind eine Outdoorgruppe der Jugendförderung und des BUND Kirchhain für Kinder ab 5 Jahren. Diese toben und entdecken in Kirchhain und Umgebung bei jedem Wetter Wälder, Bäche und Wiesen und sind dabei immer aktuellen Fragen der Kinder auf der Spur:

Wo ziehen eigentliche die Vögel im Winter hin? Wo kommt unsere Milch und Honig her? Warum fallen im Herbst eigentlich die Blätter von den Bäumen und wo Wohnt der Igel wenn es schneit?

So werden gemeinsam Antworten gefunden, wobei natürlich immer Zeit bleibt in Pfützen zu springen, Waldsofas zu bauen oder dem nachzugehen, was gerade die Neugierde weckt.

Einmal im Jahr gibt es einen gemeinsamen Ausflug zu spaßigen und spannenden Zielen wie einen Wildpark oder in den Freizeitpark Lochmühle.

 

Bei Interesse bitte bei der Jugendförderung  unter

JuKuz Kirchhain »
Jugend- und Kulturzentrum
Fachbereich 5 - Familie und Soziales

Borngasse 29
35274 Kirchhain

06422 9220-77
06422 808-102
E-Mail
JuKuz Facebook
JuKuz Instagram
Kontaktformular

 oder bund-kirchhain melden. 

BUND- Freunde der ErdeLogo
BUND- Freunde der ErdeLogo

NULL bis SECHS - Präventive Beratung für Eltern & Kindertagesstätten

Beratung und Unterstützung von Eltern und pädagogischen Fachkräften

  • Erste Anlaufstelle bei allen Fragen zur Entwicklung und Erziehung
  • Für die Zeit vom Babyalter bis zum Schuleintritt

Einfach - schnell - in Ihrer Nähe

NULL bis SECHS »
Präventive Beratung für Eltern & Kindertagesstätten
Ansprechpartner Maike Marwedel

Röthestraße 6
In der Kita "auf der Röthe"
35274 Kirchhain

06422 - 899 19 03
E-Mail
Webseite
Kontaktformular

Kunstkoffer

Die Kunstkoffer-Saison im Annapark hat wieder begonnen!

Auch in diesem Jahr sind die „Kunstkoffer“ wieder im Annapark zu finden.

Von April Bis Ende Oktober findet jeden Dienstag von 15.00 bis 17.00 Uhr das Mitmachangebot für kleine und große Kinder statt, sofern es das Wetter zu lässt.

Was sind die Kunstkoffer?

Die „Kunstkoffer“ sind ein kostenfreies, kunstpädagogisches Projekt, das im Freien stattfindet. Alle Kinder von klein bis groß, die Lust haben sich kreativ zu betätigen, können an diesem Angebot teilnehmen.

Begleitet werden die Kinder von zwei Dozent*innen der KunstWerkStatt Marburg e.V., die selbst gestalterisch arbeiten. Die bereitgestellten Materialien, wie Ton, Speckstein oder Farben laden Kinder ein ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Ergebnisorientierte Vorgaben gibt es nicht, d.h. der Schwerpunkt bei den „Kunstkoffern“ liegt auf dem freien und experimentellen Arbeiten. Und alles was die Kinder malen oder gestalten kann natürlich auch mitgenommen werden. 

Interessiert?

Dann schauen Sie doch einfach zusammen mit Ihrem Kind vorbei...

Familientreff Drop In (klusive) - Offener Spieltreff


Der kostenlose Spieletreff, Drop In(klusive) ist ein offenes Angebot für alle Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren, die sich austauschen sowie informieren wollen und dabei andere Eltern und Kinder kennenlernen und mit ihnen gemeinsam Zeit verbringen möchten.

Die Treffen werden von qualifizierten pädagogischen Fachkräften organisiert und begleitet, die gerne zuhören, als erfahrene Ansprechpartner zur Verfügung stehen und die Interessen und Bedürfnisse der Familien aufgreifen.

Die wöchentlichen Termine finden statt:

DropIn Standort Krippe "Alsfelder Straße"

  • Dienstag in der Zeit zwischen 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Krippe "Alsfelder Straße" »

Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Leitung: Yonca Vural

Drosselweg 41
35274 Kirchhain

06422 9381962
Website
E-Mail schreiben
Kontaktformular

   

DropIn Standort Kindertagesstätte "Auf der Röthe"

  • Mittwoch in der Zeit zwischen 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Kindertagesstätte "Auf der Röthe" »

Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Leitungsteam: Renate Weitzel und Pia Ratajczak

Röthestraße 6
35274 Kirchhain

06422 2520
Website
E-Mail schreiben
Kontaktformular




 

In den Ferien findet kein offener Spieletreff statt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Abstands- sowie Hygieneregeln, welche eingehalten werden müssen sind zu beachten:

  1. Bei Krankheitsanzeichen (Husten, Schnupfen, Fieber, Hals-, Bauch- oder Gliederschmerzen etc.) des Kindes, der Begleitperson(en) oder einer anderen Person aus dem gleichen Hausstand darf das Drop In(klusive) auf keinen Fall besucht werden.
  2. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen ihre eigene Verpflegung (Essen sowie Geschirr und Besteck) mitbringen.
  3. Eine Gesundheitsbestätigung muss von den Eltern ausgefüllt werden (Formular gibt es vor Ort)
  4. Die Teilnehmenden werden registriert, um eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können.

Der Drop In(klusive) - Treffpunkte bietet allen Eltern aus Kirchhain und den Stadtteilen eine Anlaufstelle mit ihren jüngsten Kindern in ihrem Lebensumfeld. Mit der Einrichtung dieses Willkommensortes in Kirchhain soll möglichst vielen Familien das Ankommen erleichtert werden.

Unterstütz durch die Karl-Kübel-Stiftung und das Hessische Ministerium für Soziales, und Integration steht der Treffpunkt allen Familien offen. Mit ihnen wird der Zugang zu den vielfältigen Angeboten an Bildung und Erziehung erleichtert. „Familien sind heute so komplexen Anforderungen, so dass es für die Entwicklung der Kinder entscheidend ist, wie schnell soziale Kontakte aufgebaut werden. Das Drop In(klusive)-Konzept nimmt alle Eltern als Experten ihrer Kinder ernst. Egal, woher die Eltern kommen, wie lange sie schon hier leben oder wie gut sie die deutsche Sprache beherrschen. Sie alle verbindet die Sorge um die Zukunft ihrer Kinder. Gerade auch Familien aus anderen Kulturkreisen, denen unsere Strukturen noch fremd sind, können im Austausch mit anderen Eltern die ihnen wichtigen Fragen klären.“, führt Daniela Kobelt-Neuhaus, Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung, aus.


Auf der Suche nach einem qualifizierten Babysitter? Dann sind Sie hier bei unserer Babysitterbörse genau richtig!

Die Stadt Kirchhain hat in Kooperation mit der evangelischen Familienbildungsstätte Marburg (fbs) einen Kurs angeboten, bei dem sich Jugendliche ab 14 Jahren zu qualifizierten Babysittern mit einem fbs Führerschein weiterbilden konnten. Die Teilnehmer*innen haben sich an zwei Tagen intensiv mit dem Alleinsein mit kleineren Kindern, Wickeln, Füttern sowie Erste Hilfe bei kleineren Verletzungen beschäftigt und erhielten zum Abschluss des Kurses eine Teilnahmebescheinigung in deutscher und englischer Sprache. Die Kontaktdaten der Teilnehmer*innen stehen uns für unsere Babysitterbörse weiterhin zur Verfügung.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem geeigneten oder qualifizierten Babysitter sind, der ihr Kind oder ihre Kinder betreut, damit Sie sich mal einen freien Abend/Nachmittag gönnen können, Arztbesuche, Termine oder Einkäufe etc. in Ruhe erledigen können, dann melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei der Ansprechpartnerin Tanja Fenge (Telefon: 0152/59731363 oder Email: t.fenge@kirchhain.de).

child-3046494_1280
child-3046494_1280

Angebote für Senioren

Digital im Alter - Digitallotsinnen und Lotsen

Seit Oktober 2022 ist die Stadt Kirchhain ein „Digital im Alter - Di@-Lotsen-Stützpunkt“. Das Projekt ist eine Initiative von der Hessischen Landesregierung. Kompetent mit digitalen Geräten umzugehen wird heute oft als selbstverständlich wahrgenommen. Dennoch gibt es viele Menschen, die diese Medienkompetenz nicht besitzen und für die der Weg in die digitale Welt mit Hürden verbunden ist. Ziel des Projektes ist es daher, die Teilhabe sowie das selbstständige Lernen im Bereich der digitalen Medien von älteren Menschen wohnortnah zu unterstützen.

Unterstützung gesucht bei dem Umgang mit Smartphone, Tablet und Co.?

„Wie funktioniert ein Smartphone oder Tablet? Wie schalte ich es ein? Wie bediene ich ein Smartphone? Wie nutze ich eigentlich eine Suchmaschine? Wie und Wo kann ich den Kirchhainer Anzeiger im Internet finden? Wie kann ich Bilder mit der Familie teilen und Nachrichten verschicken?

Haben Sie sich solche oder ähnliche Fragen auch schonmal gestellt, wenn Sie vor haben ihr Smartphone oder Computer zu benutzen? Würden Sie gerne mehr über die digitale Welt erfahren und brauchen dazu eine Person, die Sie auf diesem Weg begleitet und unterstützt?

Online gehen – einfach und entspannt

Gerne begleiten und unterstützen Sie unsere ehrenamtlichen Digital-Lotsinnen und Lotsen im Umgang mit ihrem Gerät oder bei technischen Fragen. Sie gehen dabei auf ihre persönlichen und individuellen Fragestellungen ein. Die Beratung kann bei Ihnen zu Hause stattfinden oder in den Räumlichkeiten der Gemeinwesenarbeit. Die Digital-Lotsinnen und Lotsen bieten durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit vielfältige Möglichkeiten Sie ganz individuell in der digitalen Welt zu begleiten. Termine können Sie individuell mit dem Digital-Lotsin oder der Digital-Lotsen vereinbaren. Zudem verfügen die Digital-Lotsen über einen Ausweis, mit dem sie sich bei einem Hausbesuch ausweisen.

Interesse an einer Beratung?

Wenn Sie Interesse an einer Beratung und Unterstützung haben oder Fragen, dann melden Sie sich gerne bei dem Team der Gemeinwesenarbeit. Das Team vermittelt Sie anschließend weiter an eine Di@-Lotsin oder einen Di@-Lotsen. Bei Bedarf können auch eine Beratung oder Workshops für Gruppen z.B. für Vereine angeboten werden.

Melden Sie sich unter:

Katharina Ruhl Tel.: 06422/808-170, E-Mail: k.ruhl@kirchhain.de

Tanja Fenge Tel.: 06422/808-179, E-Mail: t.fenge@kirchhain.de 

Digital-Treff: Offene Beratung für digitale Fragen mit den Di@-Lotsen

Digital-Treff: Offene Beratung für digitale Fragen mit den Di@-Lotsen

Ca. alle 4 Wochen findet ein Digital-Treffen statt, bei dem Sie vorbeikommen und Unterstützung und Lösungen zu ihren Fragen finden.

Es ist keine Anmeldung notwendig, kommen Sie gerne vorbei.

Nächster Termin des Digital-Treffs

  • Mittwoch, 17.01.2023, 15.00 bis 16.30 Uhr
  • Ort: Gute Stube (Borngasse 28, 3. OG, barrierefrei)
  • Keine Anmeldung erforderlich

Digital-Lotsin oder Lotse werden...

Wer kann Di@-Lotse werden?

  • Alle Interessierten, die sich gut mit Smartphones, Tablet und Co. auskennen und den Umgang mit gängigen Anwendungen oder Apps beherrschen, können sich ab sofort melden, d.h. sowohl Jugendliche und Erwachsene als auch Senioren und Seniorinnen können Digital-Lotsin oder Lotse werden.
  • Geduld, Empathie, Wertschätzung und Freude daran mit Älteren zu arbeiten, sollten als Fähigkeiten mitgebracht werden.
  • Der zeitliche Rahmen kann selbstbestimmt werden.

Es werden keine umfassenden Kenntnisse oder Fachwissen im Umgang mit der digitalen Technik, Hard- und Software erwartet. Viel mehr geht es darum, Grundkenntnisse zu vermitteln und gemeinsam mit Älteren und weniger mobilen Menschen auf Entdeckungsreise in die digitale Welt zu gehen. Darunter fällt beispielsweise das Versenden von Nachrichten und Bilder an Freunde und Familie oder den Umgang mit Audio- oder Mediatheken und vieles mehr.  

Alle Digital-Lotsinnen und Lotsen können an einer kostenlosen Schulung teilnehmen, die vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation Hessen e.V. durchgeführt wird. Zu den Inhalten der Schulung gehören das Kennenlernen von verschiedenen Methoden und Techniken, um eigenständig, abwechslungsreich, kreativ eine Beratung anbieten zu können. Zum Abschluss der Schulung bekommt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer einen USB-Stick mit den wichtigsten Inhalten sowie ein Zertifikat.

Interesse geweckt?

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, dann melden Sie sich bei den folgenden Ansprechpartnerinnen:

Katharina Ruhl:      E-Mail: k.ruhl@kirchhain.de  Tel.: 06422/808-170

Tanja Fenge:           E-Mail: t.fenge@kirchhain.de  Mobil: 06422/808-179

Interesse Digital-Lotse zu werden?
Interesse Digital-Lotse zu werden?

Tipp der Di@-Lotsen

Unser Tipp aus der ARD Mediathek:

Serie "Lotsen durchs Leben" | Digital im Alter - Di@-Lotsen (5/5)

https://www.ardmediathek.de/video/die-ratgeber/serie-lotsen-durchs-leben-oder-digital-im-alter-di-lotsen-5-5/hr-fernsehen/ZjhkMGQ5ZWEtNTI5My00MWFhLTliYjctMDA0OWQ3ZDgyYzE0

Tipp von Digital-Lotsin Ursula Thierbach: 

Vor einem Jahr habe ich die "Gute Stunde" im Internet entdeckt. Nach erfolgter Anmeldung habe ich inzwischen an ein paar Veranstaltungen teilgenommen. Meist hat es mir gut gefallen. War es nicht mein Geschmack, bin ich wieder rausgegangen. In einem Zeitrahmen von sechzig Minuten habe ich Theater, Gedichtvorträge, Musik verschiedener Richtungen, kreatives Gestalten (aktuell z.B. Herbstlaub), Führungen durch Museen und ähnliches erlebt. Mir macht dieses Angebot viel Freude. Jetzt kommt die dunkle Jahreszeit und da ist es sicher eine schöne Abwechslung.

Ich freue mich schon darauf. Es entsteht keinerlei Verpflichtung und keine Kosten.

Sie benötigen:

  • Internetzugang
  • E-Mail Adresse
  • Zoom App.
  • Kamera ist schön aber nicht notwendig.
  • Headset

Die Digitallotsen unterstützen sie bei Bedarf gerne bei der Einrichtung auf dem PC, Laptop oder Tablet.

Nur Mut!

Liebe Grüße von den Kirchhainer Digitallotsen

Ursula Thierbach

Generationen lernen voneinander Bei Fragen zu neuen Medien – Handy-Sprechstunde für Interessierte

Ab sofort bietet die Stadt Kirchhain bei Fragen rund um den Bereich „Neue Medien“ eine Handy-/Smartphone-Sprechstunde an.

Für alle interessierten Personen findet in den Räumlichkeiten

JuKuz Kirchhain »
Jugend- und Kulturzentrum
Fachbereich 5 - Familie und Soziales

Borngasse 29
35274 Kirchhain

06422 9220-77
06422 808-102
E-Mail
JuKuz Facebook
JuKuz Instagram
Kontaktformular

jeden Mittwoch in der Zeit von 18-19 Uhr (außer in den Schulferienzeiten) eine Handy-Sprechstunde statt. In diesem Zeitraum stehen die Jugendlichen und die Mitarbeiter*innen des Jugend- und Kulturzentrums den Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite.

Für Informationen und bei Fragen zu diesem Angebot stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Frau Katharina Ruhl »

Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Gemeinwesenarbeit

Borngasse 18
35274 Kirchhain

06422 808-170
06422 808-102
Raum: 20
E-Mail schreiben
Kontaktformular

oder

Frau Margit Beyer »

Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Seniorenarbeit

Borngasse 29
JuKuz
35274 Kirchhain

06422 808-174
06422 8988066
06422 808-102
E-Mail schreiben
Zugang ist barrierefrei
Kontaktformular

Wir Senioren sind der Hit, online halten wir uns fit!

Neues auf der Seite:

Lenis Buchladen empfiehlt: "Alte Sorten"

Kein Ergebnis gefunden.

Lenis Buchladen empfiehlt: "Hamster im hinteren Stromgebiet"

Lenis Buchladen empfiehlt: »Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe«

Yoga mit Anja Gretzschel - Videos

[Text]

Mit Klick auf das Bild gelangen sie zu unserem YouTube Kanal

Spruch der Woche 21.03. - 27.03.2022

Der BÜRGERBUS - ein Projekt von Bürgern für Bürger

Mit diesem zusätzlichen Angebot werden die bestehenden Busverbindungen zwischen den zwölf Stadtteilen und der Kernstadt ergänzt. Dreimal wöchentlich, nämlich montags, dienstags und donnerstags bietet sich der BÜRGERBUS, ein von ehrenamtlich tätigen Frauen und Männern gefahrener Kleinbus, als Alternative zum eigenen Kraftfahrzeug an. Ein insbesondere für Senioren durchaus reizvolles Angebot.

Sowohl in den Stadteilen als auch in der Kernstadt werden die bekannten Bushaltestellen des Regionalen Nahverkehrsverbandes angefahren. Das Besondere am BÜRGERBUS ist, dass darüber hinaus in der Kernstadt sämtliche Einkaufsmärkte und das Ärztezentrum am Festplatz bedient werden.

Bild Bürgerbus
Bild Bürgerbus



Nimm´ Platz auf einen Schwatz - Klappstuhltreffen

Interesse an einem ganz besonderen Treffen in der Nachbarschaft? Dann kommen Sie zu einem unserer Klappstuhltreffen dazu. Einfach einen Stuhl mitbringen und ein nettes Miteinander genießen.

Wann und Wo?     

1. Treffen:             Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat um 10.00 Uhr in der „Kleinstraße/Brunnenstraße“

2. Treffen:             Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 15.00 Uhr „Am Reuterspfad“

Gemeinsam Mittag essen – ein Angebot des Seniorenbeirates der Stadt Kirchhain

Gemeinsam mit Gleichaltrigen oder Freunden in angenehmer Gesellschaft zu Mittag essen auch neue Kontakte knüpfen und in diesem Kontext Aktuelles, Interessantes und Wissenswertes aus den unterschiedlichsten Bereichen erfahren. In der Regel findet an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat das gemeinsame Mittagessen statt. Diese Treffen werden vom Seniorenbeirat organisiert und Jede*r kann daran teilnehmen. In diesen Rahmen werden Vorträge über Einrichtungen/Firmen der Region, Informationen zu aktuellen Veranstaltungen in Kirchhain und Ortsteilen, zu interessanten Themen bzw. literarische jahreszeitliche Angebote eingebunden. Einzelne Mitglieder des Seniorenbeirates nehmen ebenfalls am Mittagstisch teil und so besteht immer die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen. So haben  Sie die Gelegenheit aktuelle Themen und Fragen direkt anzusprechen. An den entsprechenden Terminen treffen sich die interessierten Personen um jeweils um 11.30 Uhr im Lokal.

Die aktuellen Termine und Themen erfahren Sie über die Veröffentlichungen im Kirchhainer Anzeiger.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Bei Rückfragen zum Mittagstisch wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Kirchhain.


Frau Margit Beyer »

Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Seniorenarbeit

Borngasse 29
JuKuz
35274 Kirchhain

06422 808-174
06422 8988066
06422 808-102
E-Mail schreiben
Zugang ist barrierefrei
Kontaktformular



Angebote für Flüchtlinge

Sportcoach

Unter dem Motto „Sport verbindet – Sport schafft Zugehörigkeit – Sport fördert Integration“ wollen unsere ehrenamtlichen Sport-Coachs insbesondere jungen Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, dabei helfen, Zugänge zum Sport, zu Vereinen und Bewegungsangeboten zu finden.

Denn gerade beim Sport können alle Menschen erleben, dass sie willkommen sind, dass sie gebraucht werden und einen wichtigen Beitrag zur Gemeinschaft leisten können. Unterschiede in Herkunft, Bildung und Sprache sind dabei nicht von Bedeutung. Sport braucht keine gemeinsame Sprache, Sport ist eine gemeinsame Sprache. Sport schafft also Zugehörigkeit und fördert darüber hinaus die Integration. Meist fehlt dazu nur der erste Schritt oder konkrete Ansprechpartner*innen, die begleiten und unterstützen können.

Und hier kommt das Sportcoach-Team ins Spiel. Die Sportcoachs sind konkrete Ansprechpartner*innen für alle jungen Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die Interesse an sportlichen Aktivitäten haben und nicht richtig wissen, an wen sie sich wenden sollen. Die Sportcoachs kennen die Möglichkeiten, die die Vereins- und Sportwelt in Kirchhain bietet. Sie arbeiten eng mit der Stadtverwaltung sowie anderen Institutionen zusammen, stellen Kontakte zu Vereinen her und begleiten bei Bedarf zu Sportangeboten oder organisieren Unterstützung. 

Darüber hinaus bieten sie auch selbst Angebote an, bei denen man kostenlos und ohne Anmeldung teilnehmen kann. 

Was und Wann?

Zumba mit Sportcoach Dariia

Jeden Dienstag ab 17.00Uhr

(Telefon: 0160/2645528; E-Mail: darinahealthcoach@gmail.com)

Pilates mit Sportcoach Valeriia

Jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr

(Telefon: 0170/4879298; E-Mail: lera13.r.d.@gmail.com)

Beide Angebote finden in in der Turnraum der Kindertageseinrichtung Am Steinweg statt. 

Ansprechpartner bei Fragen: Johannes Kirschning

(Telefon: 06422/808178; E-Mail: j.kirschning@kirchhain.de)


Das Projekt „Sportcoach“ wird gefördert aus dem Landesförderprogramm „Sport und Flüchtlinge“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport. Das Programm verfolgt das Ziel, hessische Städte und Gemeinden, die Sport- und Bewegungsangebote mit geflüchteten Menschen bzw. Menschen mit Migrationshintergrund initiieren, umsetzen und fördern möchten, in ihrem Engagement zu unterstützen. 


Sprechstunde

Jeden Donnerstag von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr bietet Johannes Kirschning, der Ansprechpartner für Flüchtlingsangelegenheiten eine Beratung für Zugewanderte oder Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund an. Hier können Fragen gestellt werden, Wünsche und Bedürfnisse mitgeteilt werden. Neben der Beratung werden auch praktische Hilfen angeboten wie z.B. Hilfe beim Ausfüllen von Formularen.

Die Sprechstunde ist auch nicht nur für die oben genannte Zielgruppe gedacht, sondern richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger. Alle, die Fragen, Anregungen, Angebote oder Ideen zu diesem Thema haben, können sich gerne sich gerne melden. Auch Anfragen zu Spenden und Hilfsangebote von Ehrenamtlichen werden gerne entgegengenommen und entsprechende Kontakte geknüpft.

Deutschkurse

Kursleiter ist Herr Dietmar Morneweg

Aufstellung der Deutschkurse bei der Feuerwehr (Fasanenweg 2) in Kirchhain


Aktuelles, Aktionen und Freizeitangebote

Kein Ergebnis gefunden.

Auf Achse - Das wandernde Café

„Auf Achse – Das wandernde Café“ ist ein mobiler Treffpunkt für Alt und Jung in Kirchhain.

Als wanderndes Café bzw. mobiler Treffpunkt dient ein umgebauter Bauwagen, der mit verschiedenen Sitzmöglichkeiten für draußen, Sonnenschutz und vielfältigen Materialien für Angebote und Aktionen ausgestattet ist. Damit möchte das Projektteam, bestehend aus der Gemeinwesenarbeit der Stadt Kirchhain und dem Weltladen Kirchhain e.V.,  unterschiedliche Bürgerinnen und Bürger Kirchhains ansprechen und ihnen die Möglichkeit geben, sich in direkter Nachbarschaft zu treffen, sich gegenseitig kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und einfach Zeit miteinander zu verbringen.

Ebenso ist damit eine Anlaufstelle geschaffen worden, bei der man sich über vorhandene Angebote informieren und eigene Interessen mit anderen teilen kann. Darüber hinaus finden auch immer wieder verschiedene Aktionen und Angebote während der Öffnungszeiten des Cafés statt.  

Das wandernde Café wechselt in regelmäßigen Abständen seinen Standort und wird an verschiedenen Plätzen in Kirchhain unterwegs sein.

Unser Bauwagen
Unser Bauwagen


Das Projekt „Auf Achse – Das wandernde Café“ wurde gefördert durch www.demokratie-leben.de und www.hke.hessen.de im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie „misch mit!“ des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Öffnungszeiten und Standorte

Januar bis Februar 2024:

Jeden Dienstag von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr am Marktplatz neben dem historischen Rathaus.

Secondhandbasar "Rund ums Kind"

Seit vielen Jahren gibt es den Secondhandbasar „Rund ums Kind“ des BUND in Kirchhain. Durch die Pandemie sowie weniger werdenden Vereinsmitgliedern hat sich allerdings vieles verändert und die Mitglieder des BUND haben sich entschlossen die Organisation des traditionellen Basars abzugeben.  

Gerade in der heutigen Zeit, ist es aber wichtiger denn je, Basare aufrechtzuerhalten, um damit einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Deshalb möchten wir, der Fachbereich Familie und Soziales der Stadt Kirchhain in Kooperation mit der Gemeinwesenarbeit, den Kindertageseinrichtungen und der Jugendförderung die Organisation des Basars übernehmen.

Allgemeine Infos

Der Secondhandbasar „Rund ums Kind“ findet zweimal im Jahr statt (Frühjahr und Herbst) und wird vom Fachbereich 5 – Familie und Soziales – in Kooperation mit der Gemeinwesenarbeit sowie den Kindertageseinrichtungen und der Jugendförderung organisiert.

Der Basar wird in der Markthalle (Mühlgasse 19) am Festplatz in Kirchhain durchgeführt und ist von 10:00 bis 12:30 Uhr geöffnet.

Bei diesem Basar können Babyausstattung, Kinderkleidung bis Größe 182, Bücher, Spielzeug und Sportartikel für Kinder zum Verkauf angeboten werden. Sie, als Verkäufer, liefern die Ware an. Wir, die Organisator*innen und Helfer*innen, packen die Ware aus und sortieren sie nach Größen und Warensorte auf Tische. Sie verkaufen Ihre Ware also nicht selber. Nach dem Basar wird die Ware von uns wieder eingepackt und an Sie ausgehändigt. 

Die Organisatorinnen und Organisatoren übernehmen keine Haftung für Ware, die während des Basars verloren geht. Es wird sich bemüht, durch Ordner in der Markthalle und Kennzeichnung von teurer Ware Diebstähle zu verhindern.

Helferinnen und Helfer gesucht...

Der Basar kann nur existieren, wenn wir viele motivierte Helferinnen und Helfer finden, die uns bei unserem Vorhaben unterstützen.

Und dafür brauchen wir Euch!

Der Basar findet am Samstag, den 16. März 2024 von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr in der Markthalle (Kirchhain) statt. Die Hallenvorbereitung ist für Donnerstag, den 14. März 2024 geplant. Der Aufbau ist geplant für Freitag, den 15. März 2024 und der Abbau im Anschluss an den Basar am Samstag, den 16. März 2024.

Hilfe brauchen wir für:

  • Hallenvorbereitung
  • Warenannahme, Sortieren der Waren und Warenaufbau
  • Aufsicht, Verkauf und Kasse
  • Rücksortierung, Warenrückgabe und Abbau

Als Dankeschön für die Unterstützung können alle Helfer*innen Freitagabend am Vorverkauf teilnehmen.

Interesse geweckt? Dann meldet Euch bei uns …

Ansprechpartnerinnen sind:

Tanja Fenge (Telefon: 06422/808179, Handy: 0152/59731363 – What´sApp ist möglich, E-Mail: t.fenge@kirchhain.de)

Sabine Balzer (Telefon: 06422/808173, E-Mail: s.balzer@kirchhain.de)

Aktuelle Termine

Frühjahrsbasar:  16. März 2024
Herbstbasar:       19. Oktober 2024

Wie kann ich am Basar teilnehmen?

Der Basar wird über die Software „Basarlino“ abgewickelt. Die Teilnahmegebühr beträgt 1,00 € und wir behalten 25% des Erlöses als Provision ein. Das sind die Kosten für die Teilnahme. Der einbehaltene Erlös (24%) geht an die Kindertageseinrichtungen sowie an die Jugendförderung der Stadt Kirchhain, die dadurch das Angebot "Grashüpfer" finanzieren. 1% geht als Provision an Basarlino.

Anmelden für den Basar

Die Anmeldung für den Basar erfolgt über www.basarlino.de. Auf der Internetseite unter << Aktuelle Veranstaltungen >> den Secondhandbasar „Rund ums Kind“ in Kirchhain auf der Karte suchen. Anschließend Registrieren und einen Account erstellen. Der Account muss nur einmalig erstellt werden und ist bei jedem Basar gültig. Als nächsten Schritt bitte als Verkäuferin oder Verkäufer an unserem Basar anmelden. Die Bestätigung der Teilnahme erfolgt mit einer Email ca. 6 Wochen vor dem Basar.

Artikelliste erstellen

Jetzt kann eine Artikelliste online erstellt werden. Dafür müssen alle Artikel so genau wie möglich erfasst werden. Bei Kleidung oder Schuhen ist die Größe zwingend notwendig. Maximal können 90 Artikel pro Anbieter verkauft werden. 

Es werden keine schmutzigen und/oder beschädigte Artikel von uns zum Verkauf bereitgelegt. Bitte achten Sie bei der Erstellung Ihrer Artikelliste darauf.

Etiketten erstellen

Alle Artikel, die in der Artikelliste erfasst wurden, müssen mit einem Etikett versehen werden. Die Etiketten können auf dickerem Papier gedruckt werden. Alternativ können die Etiketten aber auch einlaminiert, mit Klebestreifen verstärkt werden oder auf Karton geklebt werden.
Die Etiketten können links gelocht werden. Bitte beim Aus- oder Abschneiden darauf achten, dass der QR-Code nicht beschädigt wird. Zur Befestigung der Etiketten eignen sich stabile Wollfäden, die durch Knopflöcher, Gürtelschlaufen oder ähnliches geführt und verknotet werden.
Die Etiketten bitte nicht mit Steck- oder Sicherheitsnadeln befestigen, da dabei eine große Verletzungsgefahr besteht. Verzichten Sie auch darauf, die Etiketten mit einem Tacker zu befestigen oder mit Klebestreifen auf die Kleidung zu kleben. Dadurch entstehen Löcher in der Kleidung oder die Klebestreifen fallen während des Basars ab oder werden sogar entfernt und auf andere Waren geklebt, um die Preise zu ändern. Wir behalten uns vor so gekennzeichnete Ware nicht auszupacken. Verliert ein Artikel sein Etikett kann er nicht verkauft werden.

Ware verpacken

Bitte verpacken Sie die Ware in einem oder mehreren Kartons an. Plastik- oder Papiertüten werden nicht angenommen. Unter << Verkäufernummer-Label >> können Sie Ihre Verkäufernummer ausdrucken. Die Verkäufernummer muss gut sichtbar auf dem Karton Ihrer Ware angebracht werden.

Wann kann ich die Ware bringen?

Die Ware wird von Ihnen am Tag vor dem Basar (Freitag) zwischen 16:00 und 18:30 Uhr zur Markthalle am Festplatz in Kirchhain geliefert. 

Wann bekomme ich die Ware zurück?

Nachdem der Basar beendet ist, wird die Ware wieder zurück sortiert und eingeräumt. Bei der großen Menge an Artikeln nimmt das eine gewisse Zeit in Anspruch. Deshalb kann die Waren- und Geldausgabe erst zwischen 16:30 und 17:30 Uhr erfolgen. Zur Abholung der nicht verkauften Waren bringen Sie bitte Ihren Personalausweis oder Führerschein sowie Ihre unterschriebene Artikelliste mit.

Fragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerin Tanja Fenge (Telefon: 06422/808179; Handy: 0152/59731363 oder Email: t.fenge@kirchhain.de).


Großeltern-Enkel Fahrt

Großeltern-Enkel-Ausflug in den Vogelpark - ein Erlebnisbericht

Am 09. Juni 2023 machte ich mit meiner Oma Doris einen Ausflug nach Schotten in den Vogelpark.

Um 08:30 Uhr fuhren wir mit dem Bus von Kirchhain Richtung Schotten. Es waren noch viele andere Kinder mit ihren Großeltern dabei. Im Vogelpark angekommen, besuchten wir zuerst die vielen Tiere. Es gab Schneeeulen, Adler, Affen, Schweine, Ponys, Ziegen, Lamas, Alpakas, Esel, und viele andere mehr. Fast alle Tiere konnte man füttern und streicheln. Ganz besonders toll fand ich den Pfau, der sein Rad schlug.

Wir konnten auch an einer Rallye teilnehmen. Dabei mussten wir die Tiere im Park suchen und konnten dann das Lösungswort rausfinden. Das Lösungswort hieß „Schneeeule“! Zwischendurch machten wir natürlich auch eine Pause und haben Pommes und Eis gegessen.

Dann besuchten wir noch einen großen Spielplatz, der richtig toll war. Ich bin lange auf dem Trampolin gesprungen. In einem Labyrinth waren wir auch noch. Es war sehr einfach, den Ausgang zu finden. Gegen 17.00 Uhr war es dann auch genug und wir fuhren mit dem Bus wieder nach Kirchhain zurück. Kurz bevor wir gegangen sind, haben wir dann doch noch die Kängurus gefunden.

Das war ein schöner Tag! Danke Oma!

Amelie Härtl, 9 Jahre aus Kirchhain

Es konnten keine Bilder gefunden werden.

Eine Schneeeule
Eine Schneeeule

Sportcoach

Unter dem Motto „Sport verbindet – Sport schafft Zugehörigkeit – Sport fördert Integration“ wollen unsere ehrenamtlichen Sport-Coachs insbesondere jungen Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, dabei helfen, Zugänge zum Sport, zu Vereinen und Bewegungsangeboten zu finden.

Denn gerade beim Sport können alle Menschen erleben, dass sie willkommen sind, dass sie gebraucht werden und einen wichtigen Beitrag zur Gemeinschaft leisten können. Unterschiede in Herkunft, Bildung und Sprache sind dabei nicht von Bedeutung. Sport braucht keine gemeinsame Sprache, Sport ist eine gemeinsame Sprache. Sport schafft also Zugehörigkeit und fördert darüber hinaus die Integration. Meist fehlt dazu nur der erste Schritt oder konkrete Ansprechpartner*innen, die begleiten und unterstützen können.

Und hier kommt das Sportcoach-Team ins Spiel. Die Sportcoachs sind konkrete Ansprechpartner*innen für alle jungen Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die Interesse an sportlichen Aktivitäten haben und nicht richtig wissen, an wen sie sich wenden sollen. Die Sportcoachs kennen die Möglichkeiten, die die Vereins- und Sportwelt in Kirchhain bietet. Sie arbeiten eng mit der Stadtverwaltung sowie anderen Institutionen zusammen, stellen Kontakte zu Vereinen her und begleiten bei Bedarf zu Sportangeboten oder organisieren Unterstützung. 

Darüber hinaus bieten sie auch selbst Angebote an, bei denen man kostenlos und ohne Anmeldung teilnehmen kann. 

Was und Wann?

Zumba mit Sportcoach Dariia

Jeden Dienstag ab 17.00Uhr

(Telefon: 0160/2645528; E-Mail: darinahealthcoach@gmail.com)

Pilates mit Sportcoach Valeriia

Jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr

(Telefon: 0170/4879298; E-Mail: lera13.r.d.@gmail.com)

Beide Angebote finden in in der Turnraum der Kindertageseinrichtung Am Steinweg statt. 

Ansprechpartner bei Fragen: Johannes Kirschning

(Telefon: 06422/808178; E-Mail: j.kirschning@kirchhain.de)


Das Projekt „Sportcoach“ wird gefördert aus dem Landesförderprogramm „Sport und Flüchtlinge“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport. Das Programm verfolgt das Ziel, hessische Städte und Gemeinden, die Sport- und Bewegungsangebote mit geflüchteten Menschen bzw. Menschen mit Migrationshintergrund initiieren, umsetzen und fördern möchten, in ihrem Engagement zu unterstützen. 


Bunt und weltoffen - Kirchhainer Café-Treff 


Bunt und weltoffen - Der Kirchhainer Café-Treff 

Der Kirchhainer Café-Treff findet in regelmäßigen Abständen statt und wird vom Fachbereich Familie und Soziales, den Kitas, der Jugendföprderung sowie vom Arbeitskreis Flüchtlingshilfe organisiert. Ziel ist es, Interessen und Themen von Familien aufzugreifen, Begegnungsmöglichkeiten für alle Familien zu schaffen, Kulturvielfalt erlebbar zu machen und den sozialen Zusammenhalt stärken. Daran soll nun wieder angeknüpft werden.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit dem Projektteam des Kirchhainer Café-Treffs einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen.

Auf dem Programm stehen immer vielfältige kreative Mitmachangebote für die ganze Familie, die zum gemeinsamen Ausprobieren und Tun einladen. 

Für das leibliche Wohl wird durch eine abwechslungsreiche Kaffeetafel mit Kuchen und Gebäck gesorgt. Um die kulinarische Vielfalt der Kaffeetafel zu steigern, kann Jeder etwas mitbringen, gerne nach dem Lieblingsrezept gebacken.

Bei Fragen stehen die Ansprechpartnerinnen Tanja Fenge (Stadt Kirchhain, Fachbereich 5, Telefon: 0152/59731363 oder E-Mail: t.fenge@kirchhain.de) sowie Helga Sitt (AK Flüchtlingshilfe, E-Mail: helga_sitt@web.de) zur Verfügung.

Die nächsten Termine schon mal zum Vormerken:

  • Mittwoch, 22. März von 15.00 bis 17:00 Uhr

    Ort: Bürgerhaus (Schulstraße 4)

    Motto: Alte Spiele neu entdecken

  • Freitag, 7. Juli

     Ort: wird noch bekannt gegeben

     Motto: Bunt und weltoffen

  • Donnerstag, 19. Oktober

    Ort: Bürgerhaus oder Hexenturm

    Motto: Suppen aus aller Welt

  • Mittwoch, 13. Dezember

    Ort: Bürgerhaus

    Motto: Weihnachts-Café

04.11.2022 

Kein Ergebnis gefunden.

Vergünstigungen

Zusätzliche vergünstigte Windelsäcke für Kinder unter 3 Jahren

Neuregelung ab 01. Januar 2023

Wer zusätzlich zum alltäglichen Hausmüll gebrauchte Windeln entsorgen muss, stößt schnell an die Grenze des Füllvermögens einer üblichen Tonne. Einen Ausweg bieten Müllsäcke zusätzlich zur normalen Hausmülltonne. Die Stadt Kirchhain bietet seit dem 01. Januar 2018 ein Entlastungsangebot für Familien mit Kindern unter drei Jahren an, um die Abfallentsorgung zu erleichtern und die betroffenen Haushalte zu unterstützen.
Diesem Personenkreis werden zwei „Windelsäcke“ pro Monat zum halben Preis abgegeben. Das Angebot hat sich etabliert und wird von den Bürgerinnen und Bürgern geschätzt und dementsprechend nachgefragt. Mit dieser Maßnahme leistet die Stadt Kirchhain einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger. Das soziale Engagement für Bürgerinnen und Bürger in besonderen Lebenslagen zeichnet die Stadt Kirchhain aus und entspricht dem Leitbild unserer Kommune.

Was muss ich tun, um diese Vergünstigung in Anspruch zu nehmen?

Eltern und Sorgeberechtigte von Kindern unter drei Jahren können, unter Vorlage eines Lichtbildausweises, im Bürgerbüro zu den dortigen Öffnungszeiten die vergünstigten Müllsäcke erwerben. 

Ab dem 01. Januar 2023 erhöhen sich die Gebühren für die Entsorgung der Müllsäcke von 5,50 € auf 6,00 € pro Stück. Aus diesem Grund muss auch der Betrag für die „vergünstigten Windelsäcke“ entsprechend angepasst werden. Zur Entlastung von Familien mit Kindern unter drei Jahren bieten wir ab dem 01. Januar 2023 die Müllsäcke weiterhin für die Hälfte des regulären Preises von 3,00 € pro Stück zum Erwerb an. Betroffenen stehen 2 vergünstigte Müllsäcke pro Monat zur Verfügung. Diese können im Voraus, jeweils für ein halbes Kalenderjahr, im Bürgerbüro zu den üblichen Öffnungszeiten erworben werden.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung. 

Frau Margit Beyer »
Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Seniorenarbeit

Borngasse 29
JuKuz
35274 Kirchhain

06422 808-174
06422 8988066
06422 808-102
E-Mail
Kontaktformular

 

Stadt bietet vergünstigte Windelsäcke für Personen mit Inkontinenz

Neuregelung ab 01. Januar 2023

Wer zusätzlich zum alltäglichen Hausmüll gebrauchte Windeln entsorgen muss, stößt schnell an die Grenze des Füllvermögens einer üblichen Tonne. Einen Ausweg bieten Müllsäcke zusätzlich zur normalen Hausmülltonne. Die Stadt Kirchhain bietet seit dem 01. Januar 2018 ein Entlastungsangebot für Personen in einer besonderen Lebenslage (Erkrankung) an, um die Abfallentsorgung zu erleichtern und die betroffenen Haushalte zu unterstützen.

Diesem Personenkreis werden zwei „Windelsäcke“ pro Monat zum halben Preis abgegeben. Das Angebot hat sich etabliert und wird von Hausärzten, Pflegediensten, Bürgerhilfe und den Bürgerinnen und Bürgern geschätzt und dementsprechend nachgefragt. Mit dieser Maßnahme leistet die Stadt Kirchhain einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger. Das soziale Engagement für Bürgerinnen und Bürger in besonderen Lebenslagen zeichnet die Stadt Kirchhain aus und entspricht dem Leitbild unserer Kommune.

Was muss ich tun, um diese Vergünstigung in Anspruch zu nehmen?

Wird diese Vergünstigung für Personen in besonderen Lebenslagen gewünscht, so ist dafür eine vom Hausarzt bzw. Facharzt ausgefüllte Bescheinigung erforderlich. Bei Vorlage der unterschriebenen Bescheinigung können die vergünstigten Müllsäcke sofort erworben werden. Vordrucke dafür liegen im Bürgerbüro aus, stehen den Hausärzten zur Verfügung und sind auf der Homepage der Stadt Kirchhain als Download zu finden.

Ab dem 01. Januar 2023 erhöhen sich die Gebühren für die Entsorgung der Müllsäcke von 5,50 € auf 6,00 € pro Stück. Aus diesem Grund muss auch der Betrag für die „vergünstigten Windelsäcke“ entsprechend angepasst werden. Zur Entlastung von Personen in einer besonderen Lebenslage (Erkrankung) bieten wir ab dem 01. Januar 2023 die Müllsäcke weiterhin für die Hälfte des regulären Preises von 3,00 € pro Stück zum Erwerb an. Betroffenen stehen 2 vergünstigte Müllsäcke pro Monat zur Verfügung. Diese können im Voraus, jeweils für ein halbes Kalenderjahr, im Bürgerbüro zu den üblichen Öffnungszeiten erworben werden.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung. 


Frau Margit Beyer »

Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Seniorenarbeit

Borngasse 29
JuKuz
35274 Kirchhain

06422 808-174
06422 8988066
06422 808-102
E-Mail schreiben
Zugang ist barrierefrei
Kontaktformular

Freibad Kirchhain

Kinder bis 10 Jahre zahlen keinen Eintritt

weitere Informationen zu den Preisen finden Sie auf der Seite  zum Freibad

Kirchhainer Freibad hat nun eine Attraktion mehr – Spielekiste ab sofort zur Verfügung

Neuerung bei der Gruppenkarte

Das Kirchhainer Freibad ist sicherlich von der Lage her eines der schönsten im Landkreis. Es ist täglich (bis zum 15. September) von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr witterungsunabhängig geöffnet. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein kombiniertes Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken (50-m-Becken) mit einem 1-Meter-Sprungbrett und zwei Wasserrutschen. Für die Kleinsten sind ein Planschbecken mit Sonnensegel sowie ein Kinderspielplatz vorhanden. Eine große Liegewiese mit vielen schattenspendenden Bäumen lädt zum Verweilen ein und die angebotenen Flächen zum Fußball, Basketball, Volleyball und Tischtennis zu spielen.

Nun hat das Freibad ein weiteres Angebot für Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene: die Spielekiste.

Auf Anregung der Fraktion „Die Linke“ hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer Junisitzung die Anschaffung einer Spielekiste beschlossen und durch die Verwaltung wurde das Projekt kurzfristig umgesetzt. Insgesamt wurden Spiele im Wert von rund 1.200,00 Euro angeschafft. So sind Sand- und Wasserspiel für die Kleinen, Ballspiele (Fuß- und Volleybälle, Badminton, Speed Badminton, Tischtennisschläger, Beachball, Indiaka) für Kinder ab 6 Jahren sowie Gesellschaftsspiele wie Schach. Garten Mensch Ärgere Dich nicht, Snakes & Ladders Outdoor-Spiel, Riesen Mikado, Boules Set, Kegelspiel, Vikingerschach, Skandinavisches Kegelspiel etc.) für die Älteren vorhanden.

Das Angebot ist kostenlos. Die Spiele können gegen einen Pfand ausgeliehen werden.

„Unser Ziel ist es, die Familienfreundlichkeit und Attraktivität der Angebote im Freibad zu steigern“, so Bürgermeister Olaf Hausmann. „Durch die Spielekiste soll neben einer wertvollen Freizeitgestaltung das soziale Miteinander gefördert und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden“, so Hausmann weiter.

Auch bei den Eintrittskarten gibt es eine Neuerung. Einzelkarten können weiterhin direkt im Freibad am dort befindlichen Kassenautomaten erworben werden. Saisonbadekarten sind im Bürgerbüro der Stadtverwaltung (Am Markt 6/8) erhältlich. Zum Eintritt ins Freibad Kirchhain wird die Original-Eintrittskarte benötigt. Die Saisonbadekarte für Gruppen wird ab sofort um Begleitkarten für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre ergänzt. Ausstellung der Begleitkarten ist auch für bereits erworbene Gruppenkarten möglich.

Rabatte in Kirchhainer Geschäften

Der Rewe Markt ist Kooperationspartner der Familienkarte Hessen. Derzeit bieten 24 Kirchhainer Geschäfte die Kirchhain Card an, mit der man Bonuspunkte sammeln kann.

Vereine / Aktionen

Es findet Jugendarbeit in den jeweiligen Vereinen statt. Der Verkehrsverein Kirchhain bietet am Freitag nach Himmelfahrt einen Kindertag mit Attraktionen in der Fußgängerzone an.

Für Familien gibt es zahlreiche Angebote und Unterstützungen. Der nachfolgende Wegweiser führt sie durch die Angebotsstruktur für Familien.

Seite zurück Nach oben