Sprungziele
Seiteninhalt
15.10.2020

Stellenausschreibungen

Die Stadt Kirchhain sucht ab sofort für ihre Krabbelstube „Sonnenkinder“ eine

Führungskraft im Leitungsteam (m/w/d)

zur Besetzung einer unbefristeten Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.

Die Krabbelstube „Sonnenkinder“ besteht aus fünf Gruppen; betreut werden in der Regel bis
zu 60 Kinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren. Darüber hinaus ist eine Kindergartengruppe mit 25 Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren als bedarfsorientierte modulare Übergangslösung angegliedert.
Die Einrichtung ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.00 bis 17.00 Uhr geöffnet und bietet Mittagsversorgung an.
Im Rahmen der Umsetzung des „Gute Kita Gesetzes“ wird die Besetzung einer Teamleitung angestrebt und Zuständigkeiten der Leitungsaufgaben anteilig auf das Leitungsteam verteilt.
Der Schwerpunkt dieser Leitungsstelle umfasst im Wesentlichen den Bereich der verwaltungsmäßigen Leitung, der Organisation und Planung von Personalangelegenheiten, insbesondere der Personalführung und Teamentwicklung.
In den Zuständigkeitsbereich gehören zur Sicherung der Arbeitsabläufe die Gestaltung eines bedarfsorientierten Dienstplans, Vertretungs- und Urlaubsregelung, die Steuerung der qualifizierten Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen, eine zielgerichtete und professionelle Personalführung, Steuerung systematischer Qualifizierungsmaßnahmen, Fort- und Weiterbildungen, Förderung von sachlichen und personellen Ressourcen, sowie der Motivation und Potenziale im Team, stärkenorientierter Einsatz der Mitarbeiter*innen, fachliche Beratung und Begleitung der Arbeitsprozesse, Unterstützung beim Aufbau von internen Vernetzungsstrukturen, Schaffung von Freiräumen für die Selbstorganisation der Mitarbeiter*innen sowie selbstständiges Arbeiten, Förderung eines positiven und leistungsfähigen Arbeits- und Betriebsklimas, Unterstützung von Chancengleichheit und Vielfalt, regelmäßige Personalführungsgespräche, die Erstellung von Arbeitszeugnissen und Beurteilungen, sowie die Entwicklung von inklusiven Konzepten und deren bedarfsgerechte Weiterentwicklung nach den Grundprinzipien des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans.

Voraussetzung für die Einstellung ist eine abgeschlossene Ausbildung mit der staatlichen Anerkennung als Erzieher/in bzw. ein sonstiger anerkannter Abschluss gemäß § 25 Abs. 1 des Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuchs (HKJGB) für eine Tätigkeit als Führungskraft in einer Tageseinrichtung für Kinder.

Darüber hinaus erwarten wir
● eine engagierte Persönlichkeit mit fundierter fachlicher und sozialer Kompetenz,
● eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise,
● ein hohes Maß an Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit,
● Personalentwicklungskompetenz, Eigeninitiative und Einsatzfreudigkeit
● Durchsetzungsvermögen und einen reflektierten, kooperativen Führungsstil,
● Belastbarkeit,
● einen liebevollen und fürsorglichen Umgang mit den Kindern,
● Bereitschaft zur fachlichen Aus- und Fortbildung,
● Organisationsvermögen sowie die Bereitschaft, sich in notwendige Verwaltungsaufgaben einzuarbeiten und diese erledigen,
● Innovation für die Weiterentwicklung familienunterstützender und sozialintegrativer Projekte und Angebote, sowie
● Digitale Kompetenz und die Befähigung zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung, dem Bürgermeister, den zuständigen politischen Gremien und den Fachbereichen der Verwaltung.

Wenn Sie aufgeschlossen, leistungsbereit, flexibel und teamfähig sind, sollten Sie sich bei uns bewerben.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), Entgeltgruppe S13 für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.
Ehrenamtliches Engagement ist uns wichtig. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können ggf. im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien) bitten wir bis zum 30. Oktober 2020 online über unser Berwerbungsformular einzureichen.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Sie in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Fachbereichsleitung (06422 / 808-173 bzw. -171) sowie der Personalservice (06422 / 808-122 bzw. -126) gerne zur Verfügung.

Seite zurück Nach oben