Sprungziele
Seiteninhalt

Herzlich Willkommen in der Integrativen
Kindertagesstätte „Im Brand“

Unsere Einrichtung wurde im Jahr 1967 als dritte Einrichtung in der Kernstadt eröffnet und liegt heute mitten in einem Wohngebiet.
In unserem Einzugsgebiet stehen überwiegend 1 bis 2 Familienhäuser und Mehrfamilienhäuser. Unser Haus befindet sich inmitten eines großzügigen angelegten Geländes, auf dem Spiel- und Klettergeräte, eine große Sandlandschaft, ein Forschergarten, eine Bau- und Wasserstelle sowie weitere natürliche Spielmöglichkeiten zu finden sind.
Eine Terrasse ermöglicht es, im Sommer draußen zu essen. Ein Gartenhaus beherbergt unsere Sandspielsachen und unseren „Fuhrpark“ für die Kinder.
Wir arbeiten nach dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan, nach einem teiloffenen Konzept mit Funktionsräumen.

Wenn Sie sich für unsere Einrichtung und unsere pädagogische Arbeit interessieren, zeigen wir Ihnen gerne unsere Einrichtung. Vereinbaren Sie einen Termin und schauen Sie bei uns vorbei!

Allgemeine Informationen zur Einrichtung

Öffnungszeiten/ Betreuungsmodule

Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Betreuungsmodule:

  • Regelbetreuung: 07:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Mittagsplatz: 07:00 Uhr bis 14:30 Uhr
  • Ganztagsplatz: 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Betreuungsalter

  • Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahre

Gruppenanzahl

  • 4 Gruppen davon 1 bis 2 integrative Gruppen

Besonderheiten

  • Schwerpunkt- Kita für Sprache und Integration
  • Schwerpunkt- Kita für Integration
  • Wir sind eine Ausbildungsstätte
  • Haus der Kleinen Forscher zertifiziert seit 2016
  • 2006 bis 2010 Teilnahme an der Qualitätsoffensive des Landkreises Marburg-Biedenkopf.
    In diesem Zusammenhang haben wir über Inhouse-Schulungen, Fort- und Weiterbildungen, Themen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans erarbeitet und in die Praxis übertragen. Zertifizierung im Oktober 2010!
  • Teilnahme am Bundesprogramm „Offensive Frühe Chancen“ von 2011 bis 2015. Seit 2015 sind wir zertifizierte Sprach Kita! (www.fruehe-chancen.de/sprach-kitas).
  • Folgeprogramm, an dem wir aktuell teilnehmen: „Sprach- Kita“- Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist.
    Weitere Informationen zum Bundesprogramm finden Sie auf der Webseite  unter www.sprach-kitas.de.
  • Seit Mai 2017 hat unserer Kindertagesstätte einen Förderverein.
    Für Fragen und Informationen rund um den Verein wenden Sie sich an den 1. Vorsitzenden Herrn Michael Schmidt.

Förderverein Kindertagestätte "Im Brand" »

Vorsitzender Michael Schmidt

01590 5233688
Website

Das Team der Kindertagesstätte

Teamfoto Foto Sabine Balzer
Teamfoto Foto Sabine Balzer

Das Team unserer Kita setzt sich aus qualifizierten Fachkräften zusammen.
Alle Mitarbeiterinnen besuchen die für ihre Arbeit in der Kita, relevanten  Fort- und Weiterbildungen. So wird gesichert, dass sich die Qualität der Arbeit mit Kindern und ihren Familien auf gutem Standard weiterentwickelt. Unser Team besteht aus 15 pädagogischen Fachkräften, d.h. die Leiterin und 14 weiteren Erzieherinnen. Zudem werden wir in unserer täglichen Arbeit mit den Kindern von 3 hauswirtschaftlichen Kräften unterstützt.

Zusatzqualifikationen                

  • 2 Integrationsfachkräfte mit einer heilpädagogischen Zusatzausbildung
  • 2 Motopädagogen
  • 1 Erzieherin als Sprachexpertin
  • 1 Fachtrainerin Soziale Kompetenz
  • 1 Trainerin für das “Marburger Konzentration Training”  
  • 1 Kindheitspädagogin und Ernährungsberaterin

Konzeption

In einem Miteinander, in dem es normal ist verschieden zu sein, indem jedes Kind so sein kann, wie er oder sie ist, erfahren und erleben Kinder Achtung, Wertschätzung und Anerkennung ihrer Persönlichkeit.

Wir ergänzen und unterstützen die Entwicklung des Kindes außerhalb der Familie. Jedes Kind nehmen wir in seiner Einzigartigkeit an und legen großen Wert auf die Förderung seiner individuellen Fähigkeiten. In unserer Einrichtung sind wir Pädagog/innen verantwortliche Vorbilder, Begleiter/innen, und Unterstützer/innen der uns anvertrauten Kinder. Jedes Kind wird akzeptiert und angenommen. Wir wenden uns den Kindern liebevoll und respektvoll zu und erkennen durch gezielte Beobachtungen die jeweiligen persönlichen Stärken, Vorlieben, Begabungen und Unterstützungsbedarfe des einzelnen Kindes.
Für unsere Kinder bereiten wir eine Atmosphäre der Geborgenheit, Sicherheit und Ehrlichkeit, in welcher sich die Kinder wohl und sicher fühlen. Dies ist eine Grundvoraussetzung zum erfolgreichen Lernen.
Unserer pädagogischen Haltung entspricht es, Kinder in ihrer individuellen und autonomen Entwicklung zu unterstützen.
Ein großes Augenmerk richten wir dabei auf das situative und partizipative Arbeiten mit den Kindern.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Integrative Arbeit
    Integration bedeutet für uns, dass alle Kinder gemeinsam und wohnortnah aufwachsen und nach ihren Erfahrungen individuelle Fähigkeiten sammeln können. Dabei üben wir uns in Toleranz und Akzeptanz.
    Gemeinsame Leben und Lernen stehen dabei im Vordergrund.
  • Forschendes Lernen
    Forschendes Lernen bedeutet für uns Lernen durch eigenes Tun und Handeln. Wir unterstützen die Kinder auf Ihrer Suche nach Lösungen und Antworten, Lerngemeinschaften zu bilden eigene Schlüsse zu ziehen und neugierig zu sein. Das sind wichtige Fähigkeiten, die Kinder sich für Ihr ganzes Leben aneignen.
  • Sprachliche Bildung
    Sprache ermöglicht dem Kind sich die Welt zu erschließen. Durch Sprache, egal ob verbal oder Nonverbal, kann jedes Kind in Kontakt mit anderen und seiner Umwelt treten. Es kann sich Wissen aneignen, sich einbringen und aktiv teilhaben. Wir unterstützen jedes Kind in seiner individuellen Sprachlichen Bildung.
Seite zurück Nach oben