Sprungziele
Seiteninhalt
07.06.2024

Scheckübergabe in Großseelheim Vereinsförderung wird in Kirchhain großgeschrieben

Über eine Zuwendung von knapp 6.000 Euro konnten sich jetzt die Fußballer des SV Großseelheim freuen, die sie für den Balkonausbau am Vereinsheim sowie den Verkaufsstand erhalten haben.

Insgesamt rund 1.000 Stunden an Eigenleistungen haben die Mitglieder des SV 1913 Großseelheim in die beiden Projekte. Hinzu kommen Kosten für Material und Fremdleistungen, die sich auf insgesamt über 70.000 Euro belaufen.

„Wir sind immer dran, unser Vereinsgelände weiter auszubauen und fit für die Zukunft zu machen. Da ist die Vereinsförderung der Stadt Kirchhain natürlich hilfreich bei der Finanzierung“, erklärt der 2. Vorsitzende des Vereins Werner Löwer bei der Scheckübergabe durch Bürgermeister Olaf Hausmann und Kassierer David Roder ergänzt: „Die Zusammenarbeit mit der Stadt und die Unterstützung ist wirklich toll und zielführend. Danke hierfür!“

„Wir können uns glücklich schätzen, ein derart aktives und lebendiges Vereinsleben in der Stadt zu haben. Der SV Großseelheim ist ein Vorbild. Es gibt nicht viele Vereine, die auf vergleichbar soliden finanziellen Beinen stehen und über ein derart schönes Vereinsgelände verfügen. Dies alles wäre nicht möglich ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, deren Herzblut an ihrem jeweiligen Verein liegt“, so Hausmann und freut sich, dass die Stadt die beiden Projekte finanziell unterstützen kann.

Geld für Kirchhainer Vereine – Ohne Antrag keine Gelder
Den Verantwortlichen der Stadt Kirchhain ist die Förderung des Ehrenamtes wichtig. Deswegen werden jährlich rund 40.000 Euro für die Vereinsförderung zur Verfügung gestellt. Hinzu kommen Zuschüsse für investive Maßnahmen, die sich jährlich an der Antragstellung orientieren.

Auch in diesem Jahr müssen für die Auszahlung der Vereinsförderung der Stadt Kirchhain durch die Vereinsvertreter entsprechende Anträge gestellt werden.
Eine Bezuschussung nach den Förderrichtlinien ist nur möglich, wenn der Verein bei der Stadt einen entsprechenden Antrag gestellt und diesen bis zum 01. August 2024 eingereicht hat. Die Anträge sind auf der Homepage der Stadt Kirchhain abrufbar https://www.kirchhain.de/Freizeit-Tourismus/Vereine/Vereinsfoerderung

Durch die Neuaufstellung der Richtlinien im Jahr 2017 soll die Arbeit in den Vereinen gestärkt und anerkannt werden. Gefördert werden neben den Sportplätzen und Übungsleitern von Sportvereinen z.B. auch Übungs- und Chorleiter von Trachten- und Volkstanzgruppen sowie Musik- und Gesangvereinen. Außerdem erhalten Vereine einen jährlichen Pauschalbetrag, der sich nach der Anzahl der Mitglieder richtet.

Genaue Informationen über das Vorgehen sind den Richtlinien zu entnehmen, die ebenfalls auf der Homepage der Stadt Kirchhain abrufbar sind.

Fragen?
Für Fragen steht die sachbearbeitende Stelle (Kerstin Ebert, Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerbeteiligung & Vereine, Tel. 06422/808-124, E-Mail: k.ebert@kirchhain.de) zur Verfügung

Foto: Stadt Kirchhain

Seite zurück Nach oben