Sprungziele
Seiteninhalt

Stadtteil Kleinseelheim

Gemeinsam mit Großseelheim blickte Kleinseelheim im Jahr 2004 auf eine 1225 jährige Geschichte mit urkundlicher Erstnennung als „Seelheim“ zurück. Besiedelt ist die heutige Gemarkung Kleinseelheim aber schon deutlich länger. Archäologische Ausgrabungen auf dem Ehlerberg westlich des Ortes belegen die Besiedlung während der Bandkeramischen Kultur vor etwa 7000 Jahren.
Weitere Funde, u.a. vom Kirschenberg am nordwestlichen und vom südlichen Ortsrand, sind der Urnenfeldkultur der späten Bronzezeit vor etwa 3000 Jahren zuzuordnen. Begünstigt wurde die Besiedlung seit jeher durch die für den späten Ackerbau bis heute besonders wertvollen Lössböden, die westlich und südlich des Ortes vorherrschen.

Ortsvorsteher Prof. Dr. Rainer Waldhardt
Sprechstunde: jeden 1. Montag im Monat von 18.30 Uhr bis 19.00 Uhr und nach Vereinbarung
(Kindertagesstätte)

Einwohner: ca. 710

Kindergarten/Kindertagesstätten: Evangelische Integrative Kindertagesstätte „Das Nest“,
Zum Sportplatz 9, Tel. 06422/1455

Schulen: -/-

Gemeinschaftshaus, Straße „Zum Sportplatz 5“

Grillplatz/-hütte: Auf dem Kirschberg, Ansprechpartner: Adolf Scheibel, Auf der Heide 3,
Tel. 06422/4257

Jugendclub/-raum: Gemeinschaftshaus, Ansprechpartner: Patrick Block, Rodelstraße

Stadtteilbücherei: „Die kleinen Dorfbücherei“ zum Selbstausleihen im Dorfgemeinschaftshaus

Besonderheiten

  • Beerengarten mit angrenzender Blühfläche und Storchenhorst zur Natur- und Umweltbildung

  • Offene Pilgerkirche mit Handgeläut

  • Ausstattung der Grillhütte mit barrierefreier Sanitäranlage

Seite zurück Nach oben