Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelles, Aktionen und Freizeitangebote

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Wiederanpflanzung von Weinreben auf einer Weinbaufläche/Rebfläche

Sie sind verpflichtet, die Wiederbepflanzung derselben oder einer anderen zum Betrieb gehörenden Weinbaufläche/Rebfläche zur Fortschreibung der Weinbaukartei zu beantragen. Dazu tragen Sie die Flächenangaben sowie das Weinjahr der geplanten Wiederbepflanzung in das Formular ein.

  • Sie beantragen die Wiederbepflanzung der Weinbaufläche/Rebfläche über ein entsprechendes Formular bei der zuständigen Behörde.
  • Die zuständige Behörde wird sich nur im Einzelfall, bei zu klärenden Fragen, bei Ihnen melden.
  • Sie erhalten bei Erfüllung der Voraussetzungen vor der Wiederbepflanzung eine Genehmigung, die Sie zur Anpflanzung berechtigt.
  • Sie erhalten am Ende des Weinwirtschaftsjahres einen Weinbaukarteibescheid mit den aktualisierten Daten.

Bitte wenden Sie sich an das Regierungspräsidium Darmstadt - Dezernat Weinbau.

Regierungspräsidium Darmstadt

Dezernat Weinbau

  • Sie oder Ihr Betrieb beabsichtigen, eine oder mehrere Weinbauflächen/rebflächen wieder zu bepflanzen.
  • Die Belange Dritter (z.B. Naturschutz) sind geklärt.
  • Es stehen ausreichend Pflanzrechte in ihrem Pflanzrechtekonto zur Verfügung.

Es fallen keine Gebühren an.

  • Der Antrag auf Wiederbepflanzung muss innerhalb von 2 Jahren nach der Rodung gestellt werden.
  • Die Anpflanzung muss innerhalb von 3 Jahren nach der Genehmigung erfolgen.

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

28.06.2021
Seite zurück Nach oben