Sprungziele
Seiteninhalt

Freizeitangebote

Bunt und weltoffen - Kirchhainer Café-Treff

Bunte Hände - Kirchhainer Café Treff
Bunte Hände - Kirchhainer Café Treff

Mit neuem Logo und dem Slogan Bunt und weltoffen - Kirchhainer Café-Treff - Kirchhain begegnet sich bei …. (Musik, Kunst, Sport...) macht das Team des Begegnungscafés auf seine Veranstaltungsreihe für 2018 aufmerksam.

Geplant sind fünf interessante und erlebnisreiche Nachmittage. Am 24. April ist der erste Kirchhainer Café Treff mit der Veranstaltung „Kirchhain begegnet sich bei Musik“ im Bürgerhaus gestartet. Bereits zu Beginn der Zuzüge von Flüchtlingen in unserer Stadt im Jahr 2012 hat sich der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Kirchhain (AK) gegründet. Im Rahmen der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe haben sich viele Familien um die erste Integration der Flüchtlingsfamilien bemüht. In der Umsetzung bedeutete dies die Integration geflüchteter Familien in unsere Gemeinschaft zu unterstützen und Begegnung zu ermöglichen. Eine Vielzahl engagierter Kirchhainer Bürger*innen wurde in unterschiedlichen Bereichen aktiv.

Es entstand unter anderem das Begegnungscafé, das zunächst in den Räumen des Jukuz und später aufgrund der großen Nachfrage im Bürgerhaus durchgeführt wurde. Das Begegnungscafé wurde für viele Familien mit Fluchthintergrund zu einem wichtigen Treffpunkt und einem Ort des Gemeinschaftserlebens. Kommunikation, der Austausch untereinander und soziale Kontakte wurden dort gepflegt. Nun gilt es diese Initiative mit zielorientierten Maßnahmen zu verstetigen und eine langfristige Integration und Verankerung in die Gesellschaft zu bewirken, Vielfalt als Chance zu erleben und die Familien in unsere Gesellschaft zu integrieren. Ein Projektteam, bestehend aus Mitarbeitern der Jugendförderung, der Kinder-Betreuungseinrichtungen, der Flüchtlingshilfe und des Arbeitskreis Flüchtlingshilfe haben gemeinsam mit dem Fachbereich 5 – Familie und Soziales ein neues Konzept entwickelt.

Gemeinsam sollen Interessen und Themen von Familien aufgegriffen werden, die verbinden, Familien in die Gemeinschaft einladen, Begegnungsmöglichkeiten für alle Familien schaffen, Kulturvielfalt erlebbar machen und den sozialen Zusammenhalt stärken.

Bunt und weltoffen - Kirchhainer Café-Treff - Termine

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen

Kurzer Hinweis: Nächster Termin des Kirchhainer Cafe`Treff  ist  Dienstag, 14. August „Kirchhain begegnet sich bei Kunst“.

Anlässlich des Jubiläums der Werkstatt Radenhausen, werden wir an diesem Nachmittag gemeinsam zu den Werkstätten wandern. Die Künstler sind vor Ort, führen uns durch die Ausstellung und bieten einen Kunst-Workshop an.

  • Kirchhain begegnet sich bei …. (Musik, Kunst, Sport...)

Veranstaltung war bereits am 24. April

  • Kirchhain begegnet sich bei Sport

Veranstaltung war bereits am 19. Juni im Anna Park 

  • Kirchhain begegnet sich bei Kunst

Planung der Veranstaltung am 14. August

  • Kirchhain begegnet sich bei Kunst

Planung der Veranstaltung am 27. September im Bürgerhaus 

  • Kirchhain begegnet sich beim Weihnachtscafé

Planung der Veranstaltung am 18. Dezember im Bürgerhaus 

Bunte Hände - Kirchhainer Café Treff
Bunte Hände - Kirchhainer Café Treff

Kirchhainer Gesundheitstage „Gesund und fit, wir machen mit!“

Unter der Schirmherrschaft der Stadt Kirchhain findet am 06./07. Oktober 2018 eine Messe „Kirchhainer Gesundheitstage „Gesund und fit, wir machen mit!“ statt.

Angebote und Informationen für alle Generationen rund um das Thema Gesundheit sind inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltung.

Den Bürgern*innen Kirchhains und der breiten Öffentlichkeit sollen an diesem Wochenende umfassende Informationen rund um die Themen „Gesundheit, Prävention, Unterstützungsangebote, Gesund älter werden und Vorsorgemaßnahmen“ präsentiert werden. An beiden Tagen wird ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Vorträge zu unterschiedlichen Themen, Mitmachaktionen, Möglichkeiten zur Selbsterfahrung, Alltagshilfen, Kinderbetreuung bis hin Zukunftsvisionen, für Jung und Alt angeboten.

Institutionen, Vereinen, Verbänden und Organisationen soll an diesem Wochenende die Möglichkeit gegeben werden, sich zu präsentieren.

„Wir würden uns über die Mitwirkung von vielen Anbietern freuen. Wenn wir ihr Interesse zur Beteiligung geweckt haben, setzen Sie sich mit den Ansprechpartnern der Verwaltung in Verbindung“ so der Aufruf von Bürgermeister Olaf Hausmann.

Das Anmeldeformular ist auf der Homepage der Stadt Kirchhain unter www.kirchhain.de abrufbar.

Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Fachbereichs 5, "Familie und Soziales" gerne zur Verfügung.

Frau Sabine Balzer »
Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Fachbereichsleitung

Am Markt 1
35274 Kirchhain

06422 808-173
06422 808-102
Raum: 22
E-Mail
Kontaktformular


Frau Margit Beyer »
Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Seniorenarbeit

Am Markt 1
35274 Kirchhain

06422 808-174
06422 808-102
Raum: 20
E-Mail
Kontaktformular

Kirchhainer Freibad hat nun eine Attraktion mehr – Spielekiste ab sofort zur Verfügung

Neuerung bei der Gruppenkarte

Das Kirchhainer Freibad ist sicherlich von der Lage her eines der schönsten im Landkreis. Es ist täglich (bis zum 15. September) von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr witterungsunabhängig geöffnet. Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein kombiniertes Nichtschwimmer- und Schwimmerbecken (50-m-Becken) mit einem 1-Meter-Sprungbrett und zwei Wasserrutschen. Für die Kleinsten sind ein Planschbecken mit Sonnensegel sowie ein Kinderspielplatz vorhanden. Eine große Liegewiese mit vielen schattenspendenden Bäumen lädt zum Verweilen ein und die angebotenen Flächen zum Fußball, Basketball, Volleyball und Tischtennis zu spielen.

Nun hat das Freibad ein weiteres Angebot für Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene: die Spielekiste.

Auf Anregung der Fraktion „Die Linke“ hat die Stadtverordnetenversammlung in ihrer Junisitzung die Anschaffung einer Spielekiste beschlossen und durch die Verwaltung wurde das Projekt kurzfristig umgesetzt. Insgesamt wurden Spiele im Wert von rund 1.200,00 Euro angeschafft. So sind Sand- und Wasserspiel für die Kleinen, Ballspiele (Fuß- und Volleybälle, Badminton, Speed Badminton, Tischtennisschläger, Beachball, Indiaka) für Kinder ab 6 Jahren sowie Gesellschaftsspiele wie Schach. Garten Mensch Ärgere Dich nicht, Snakes & Ladders Outdoor-Spiel, Riesen Mikado, Boules Set, Kegelspiel, Vikingerschach, Skandinavisches Kegelspiel etc.) für die Älteren vorhanden.

Das Angebot ist kostenlos. Die Spiele können gegen einen Pfand ausgeliehen werden.

„Unser Ziel ist es, die Familienfreundlichkeit und Attraktivität der Angebote im Freibad zu steigern“, so Bürgermeister Olaf Hausmann. „Durch die Spielekiste soll neben einer wertvollen Freizeitgestaltung das soziale Miteinander gefördert und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden“, so Hausmann weiter.

Auch bei den Eintrittskarten gibt es eine Neuerung. Einzelkarten können weiterhin direkt im Freibad am dort befindlichen Kassenautomaten erworben werden. Saisonbadekarten sind im Bürgerbüro der Stadtverwaltung (Am Markt 6/8) erhältlich. Zum Eintritt ins Freibad Kirchhain wird die Original-Eintrittskarte benötigt. Die Saisonbadekarte für Gruppen wird ab sofort um Begleitkarten für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre ergänzt. Ausstellung der Begleitkarten ist auch für bereits erworbene Gruppenkarten möglich.

Familientreff Drop In(klusive) im Kirchhainer Jukuz

Öffnungszeiten im Sommer

19. Juni         findet statt

26. Juni        findet nicht statt

03. Juli          findet nicht statt

10. Juli           findet statt

17. Juli           findet statt  

24. Juli           findet statt

31. Juli           findet statt

07. August   findet nicht statt

Ab dem 14. August findet „Drop In(klusve)“ wieder regelmäßig statt.

Der Drop In(klusive) - Treffpunkte  bietet allen Eltern aus Kirchhain und den Stadtteilen eine Anlaufstelle mit ihren jüngsten Kindern in ihrem Lebensumfeld. Mit der Einrichtung dieses Willkommensortes in Kirchhain soll möglichst vielen Familien das Ankommen erleichtert werden.
Unterstütz durch die Karl-Kübel-Stiftung und das Hessische Ministerium für Soziales, und Integration steht der Treffpunkt allen Familien offen. Mit ihnen wird der Zugang zu den vielfältigen Angeboten an Bildung und Erziehung erleichtert. „Familien sind heute so komplexen Anforderungen, so dass es für die Entwicklung der Kinder entscheidend ist, wie schnell soziale Kontakte aufgebaut werden. Das Drop In(klusive)-Konzept nimmt alle Eltern als Experten ihrer Kinder ernst. Egal, woher die Eltern kommen, wie lange sie schon hier leben oder wie gut sie die deutsche Sprache beherrschen. Sie alle verbindet die Sorge um die Zukunft ihrer Kinder. Gerade auch Familien aus anderen Kulturkreisen, denen unsere Strukturen noch fremd sind, können im Austausch mit anderen Eltern die ihnen wichtigen Fragen klären.“, führt Daniela Kobelt-Neuhaus, Vorstandsmitglied der Karl Kübel Stiftung, aus.
Nach der Eröffnung des neuen Drop In(klusive)-Standortes am 12. Dezember finden die wöchentichen Treffs ab dem 09. Januar 2018 jeweils dienstags von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr statt.

Drop In(klusive) - mehr als eine Krabbelgruppe für Kinder im Alter von 0-3 Jahren

Sich treffen, kennenlernen, austauschen und spielen steht für die Eltern im Vordergrund

Seit einem halben Jahr findet regelmäßig jeden Dienstag von 9:00 – 11:00 Uhr der Drop In(klusive)-Treff im JuKuZ (Borngasse 29) in Kirchhain statt. Es ist ein offener und kostenloser Treffpunkt und richtet sich an alle Familien mit Kindern im Alter zwischen 0-3 Jahren. Der Treffpunkt wird begleitet von zwei Fachkräften und wird aktuell von 15 Familien regelmäßig besucht.

„Ich bin froh, dass es hier in Kirchhain so ein Angebot gibt, denn die Kinder können schon bevor sie in den Kindergarten gehen, Kontakte knüpfen, sich kennen lernen und miteinander spielen“, freute sich eine Mutter. Dafür stehen große, offene Räumlichkeiten zur Verfügung, die mit unterschiedlichen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten ausgestattet sind. „Das tolle sind die vielen Spielmöglichkeiten. Ich habe zwei Jungs. Mein Kleiner kann hier auch mal mit anderen Spielsachen als zu Hause spielen“, erklärte eine andere Mutter. à Fotos der Räumlichkeiten?

Aber auch der Austausch der Eltern untereinander kommt hier nicht zu kurz. Denn als wichtiger Grund für den Besuch im Drop In(klusive) werden von den Familien auch der Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Eltern genannt. Auch Familien aus anderen Kulturkreisen, denen die Strukturen oder die deutsche Sprache noch fremd sind, können im Austausch mit den Eltern oder mit den Fachkräften, für sie wichtige Fragen klären. Zudem kommen die Kinder spielerisch mit der deutschen Sprache in Kontakt und lernen erste Wörter. Möglich wird dies durch eine offene, vertraute, freundliche und entspannte Atmosphäre, die das Wohlfühlen der Familien sicherstellt.

Der Ablauf des Drop In(klusive)-Treff gestaltet sich offen. „Es gibt kein bestimmtes Anfangs- oder Endritual, sodass die Familien nicht zu einer bestimmten Uhrzeit da sein müssen“, erklärte die Fachkraft, die die Treffen begleitet. Abgerundet werden die regelmäßigen Treffen durch ein kleines kostenloses Frühstück mit Getränken. „Ich, als Mama, kann mich hier mehr entspannen als zu Hause und auch mal in Ruhe meinen Kaffee trinken“, freute sich eine Mutter und verweist auch damit nochmal auf die entspannte Atmosphäre der Treffen.

Nach den Sommerferien stehen nun die ersten Abschiede von einigen Familien mit ihren Kindern bevor. Zum Abschied wurde ein großer Keilrahmen mit Handabdrücken gestaltet, auf dem sich nun jede Familie verewigen konnte. „Uns fällt der Abschied natürlich schwer, aber wir wünschen den Kindern und Familien eine tolle Zeit im Kindergarten, in der Krabbelstube und in der Krippe. Wir hoffen, dass viele Familien nachrücken und laden hiermit alle Familien herzlich ein unseren Drop In(klusive)-Treff zu besuchen“,.

Drop In(klusive) - mehr als eine Krabbelgruppe für Kinder im Alter von 0-3 Jahren Handabdrücke
Drop In(klusive) - mehr als eine Krabbelgruppe für Kinder im Alter von 0-3 Jahren Handabdrücke

Generationsübergreifende Aktion »Bewegung im Park« Miteinander - statt Nebeneinander

Die Stadt Kirchhain (Fachbereich Familie und Soziales) hatte am Freitag, den 04.05.2018 im Anna Park einen generationsübergreifenden Aktionsnachmittag vetranstaltet, der unter dem Motto „Bewegung im Park“ stand. An der Projektplanung waren alle Kindertageseinrichtungen der Stadt Kirchhain, die Mitarbeiter/innen der Jugendförderung und der Seniorenarbeit beteiligt.
Kirchhainer Bürgerinnen und Bürger jeden Alters waren herzlich eingeladen, diesen Nachmittag mit vielen verschiedenen Mitmachaktionen gemeinsam mit uns zu verbringen. Die Angebote und Aktionen auf dem Gelände des Anna Parks reichten von Seniorengymnastik über Boolen bis hin zu Blinden-Parcours und einem Niedrigseilgarten. Darüber hinaus gab es eine interaktive Bühne. Dort waren im Laufe des Nachmittags unterschiedliche Mitmachangebote (gemeinsames Warm-up, Linedance, Zumba, Volkstanz,
Metalza etc.) zum Kennenlernen von verschiedenen Vereinen und Organisation angeboten. Die Landfrauen Kirchhain hatte für die Teilnehmenden Waffeln gebacken und eine kleine Snack-Bar mit gesunden Fitmachern vorbereiten. Außerdem sorgten die Jugendclubs der Ortsteile mit Getränken und Würstchen für das leibliche Wohl. Auf dem Spielplatz fand eine Betreuung der Kleinsten statt.

Großeltern-Enkel-Treff

Kartenspiel-Runde und gemeinsame Zeit für Jung und Alt im Jugend- und Kulturzentrum „Blaue Pfütze“

Seit einem Jahr findet im Jugend –und Kulturzentrum „Blaue Pfütze“ der Generationentreff „Kreativer Kaffeklatsch“ mit einer Veranstaltung pro Monat statt. Dieses Treffen wurde in „Großeltern-Enkel-Treff „Jukuz für Alle“ umbenannt und wird nun am Dienstag-Nachmittag angeboten. Dahinter steht die Idee für die jüngere und ältere Generation Begegnungsräume zu schaffen, um generationenübergreifend die Möglichkeit zu haben Zeit miteinander zu verbringen und aktiv zu sein. Ein Ziel dieser gemeinsamen Treffen ist das Lernen voneinander und miteinander. An jedem Termin gibt es ein kreatives Angebot für alle Besucher*innen mit ganz unterschiedlichen gestalterischen Möglichkeiten, wobei nach den individuellen Vorlieben, Fähigkeiten, Lust und Laune Etwas hergestellt werden kann. Diese Aktivitäten sind für alle Altersgruppen geeignet. Ab sofort besteht die Möglichkeit sich zum Kartenspiel wie Skat, Canasta etc. zu treffen. Es wird ein Raum mit einem ansprechenden Ambiente zur Verfügung gestellt und die Kartenspielrunde in den Großeltern-Enkel-Treff involviert. Interessierte und versierte Kartenspieler*innen sind herzlich dazu eingeladen. Dieses monatliche Angebot „Jukuz für Alle“ findet immer am dritten Dienstag des Monats von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt, Schulferienzeiten ausgenommen.

Kalt- und Warmgetränke sowie Fingerfood werden für das leibliche Wohl angeboten. Eine Bereicherung der Aktivitäten durch das Einbringen von eigenen Ideen und Wünschen ist ausdrücklich erwünscht. Wir laden alle Interessierten und alle, die sich angesprochen fühlen, herzlichst ein und freuen uns auf ihr Kommen.

In der Stadtverwaltung stehen wir Ihnen für Rückfragen und Auskünfte gerne zur Verfügung

Frau Margit Beyer »
Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Seniorenarbeit

Am Markt 1
35274 Kirchhain

06422 808-174
06422 808-102
Raum: 20
E-Mail
Kontaktformular

Freibad Kirchhain

Kinder bis 10 Jahre zahlen keinen Eintritt

weitere Informationen zu den Preisen finden Sie auf der Seite  zum Freibad

Vereine / Aktionen

Es findet Jugendarbeit in den jeweiligen Vereinen statt. Der Verkehrsverein Kirchhain bietet am Freitag nach Himmelfahrt einen Kindertag mit Attraktionen in der Fußgängerzone an.

Seite zurück Nach oben