Sprungziele
Seiteninhalt

Infoportal Kitas

Liebe Eltern der Kirchhainer Kindertageseinrichtungen,

seit Ende Oktober haben wir in den Kindertagesstätten der Stadt Kirchhain ein Betretungsverbot für Eltern. Damit einher ging auch, dass Tür und Angelgespräche mit der Bezugserzieherin gar nicht mehr stattfinden können.

Doch Kommunikation zwischen Ihnen, liebe Eltern und uns, dem Fachpersonal, ist zu jeder Zeit wichtig. Daher möchten wir Sie heute über unsere  Kommunikationswege  informieren.

  • Haben Sie Gesprächsbedarf dann nehmen sie gerne mit uns  telefonisch oder auch  per Mail Kontakt auf, um kurzfristig einen Telefontermin mit Ihrer Bezugs-oder Gruppenerzieherin  vereinbaren zu können. Bei Bedarf kann auch ein „Face to Face“ Gespräch trotz Betretungsverbot möglich sein.
  • Im Rahmen der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft halten wir weiterhin an den Entwicklungsgesprächen Ihres Kindes fest und führen sie mit Präsenz in der Einrichtung durch.
  • Das „Verbindungsheft“  kann auch ein gutes Bindeglied zwischen Eltern und Kita sein.

Sie können es nutzen um Ihre Bezugserzieherin / Gruppenerzieherin über kleine aber dennoch wichtige Dinge zu informieren, wie zB. eine Arzttermin, an dem Sie Ihr Kind früher abholen möchten, oder wenn Ihr Kind eine unruhig Nacht hatte.

Die Kita kann  auf Ihre Anliegen antworten. Und  auch über Situation, die sonst beim Abholen berichtet werden, im Heft berichten.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere  Angebote annehmen um die Kommunikation zwischen Ihnen und uns in dieser besonderen Zeit aufrecht zu erhalten.

Vielen Dank

Ihre Kirchhainer Kindertagesstätten


Besuch von Kindertageseinrichtungen der Stadt Kirchhain ab 11.01.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

aufgrund der anhaltenden Dynamik der Corona Pandemie sehen sich Bund und Länder erneut zu Maßnahmen gezwungen. Um die Anzahl der Kontakte zu reduzieren und die rasante Ausbreitung der Infektionen weiter einzudämmen, muss das gesellschaftliche Leben heruntergefahren bleiben. Vor diesem Hintergrund wurden seitens des Bundes und der Länder vereinbart, dass die bestehenden Beschlüsse weiterhin gültig bleiben. Alle bis zum 10. Januar 2021 befristeten Maßnahmen werden bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Das betrifft auch die Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Kirchhain. Gem. § 2  Abs. 1 a der zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus (Corona-Einrichtungsschutzverordnung) sollen Kinderbetreuungseinrichtungen nur in Fällen dringender Betreuungsnotwendigkeiten in Anspruch genommen werden.

Bei der Umsetzung der Maßnahmen sind wir maßgeblich auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte prüfen Sie gründlich und gewissenhaft, ob eine Betreuungsnotwendigkeit zwingend besteht. Eltern, die eine Betreuung in Anspruch nehmen müssen, melden ihre Kinder in Ihrer Kinderbetreuungseinrichtung an.

Um die Eltern in der Betreuung Ihrer Kinder zu unterstützen, wird der Bund regeln, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich wird, weil die Kindertageseinrichtung bzw. die Gruppe pandemiebedingt geschlossen ist.

Zahngesundheit

Zahnputzlied nach der »KAI - Systematik«

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zum Zahnputzlied - dieses ist auf dem Zahnputz-Zauber Kanal bei Youtube.

YouTube

Ergänzende Materialien finden Sie unter:

www.lagh.de

Die Hexe Irma - Zahnarztpraxis Dr. Schönbauer

Vielen Dank an die Zahnarztpraxis Dr. Schönbauer für dieses tolle Video!

Mit Klick auf das Bild gelangt ihr zu unserem Video bei YouTube:

YouTube

Der Zahnputzdrache - Zahnärztin Dr. Ute Carla Scholz

Vielen Dank an die Zahnärztin Dr. Ute Carla Scholz für dieses niedliche Video!

Mit Klick auf das Bild gelangt ihr zu unserem Video bei YouTube:

YouTube

Elternbrief - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2021/2022 jetzt vornehmen Betreuungsmodul überprüfen

Die Vorbereitungen für die Platzvergabe in den Betreuungseinrichtungen für das Kindergartenjahr 2021/2022 haben sowohl in den einzelnen Tageseinrichtungen als auch bei der Stadtverwaltung begonnen. Alle Interessierten Eltern, die nach den Sommerferien 2021 ein Betreuungsangebot der Stadt Kirchhain nutzen wollen, sollen für ihr Kind eine passende Betreuung in einer der Kindertagesstätten, Kindergärten bzw. in der Krabbelstube finden. Bei der Wahl eines geeigneten Platzes spielen neben dem Wohnort und dem pädagogischen Konzept auch die differenzierten Angebote in den verschiedenen Kindertageseinrichtungen eine ganz entscheidende Rolle.

Die Regelbetreuung von 07:00 Uhr bis 12:30 Uhr und die Mittagsbetreuung bis 14.30 Uhr kann in allen städtischen Einrichtungen in der Kernstadt („Am Steinweg“, „Auf der Röthe“, „Im Brand“, „Alsfelder Straße“) und im Stadtteil Niederwald („Bärenhöhle“) in Anspruch genommen werden. Ganztagsplätze bis 17:00 Uhr können in den Kindertagesstätten „Im Brand“ sowie „Alsfelder Straße“ belegt werden.

Für Kinder vom 6. Lebensmonat bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres sind die Krabbelstube „Sonnenkinder“ und die „Krippe Alsfelder Straße“ geöffnet. Die Betreuungszeiten orientieren sich an denen der Kindertagesstätten. Selbstverständlich können auch die Kleinsten auf Wunsch ihr Mittagessen in der Gruppe einnehmen. In der Krabbelstube „Sonnenkinder“ steht darüber hinaus ein Ganztagsbetreuungsangebot zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass Mittags- und Ganztagsplätze nur bei Vorlage eines  entsprechenden Bedarfsnachweises (Arbeitszeitbescheinigung, Ausbildungs- oder Studienbescheinigung, Teilnahme an „Bildung und Teilhabe“, Empfehlung durch das Jugendamt) vergeben werden können.

Sollten Sie bei Ihrem Kind einen erhöhten Förderbedarf vermuten oder wurde Ihnen ggf. bereits die Durchführung einer Integrationsmaßnahme angeraten, so bitten wir Sie, dies bei der Anmeldung mitzuteilen, damit wir das bei den Platzvergaben entsprechend berücksichtigen können.

Um rechtzeitig die Planungen weiter konkretisieren zu können, müssen Eltern, die ihr Kind im kommenden Kindergartenjahr 2021/2022 (Aufnahme nach den Hess. Sommerferien) in einer städtischen Kindertageseinrichtung betreuen lassen wollen und bisher noch keine Anmeldung vorgenommen haben, dies bis spätestens 31.12.2020 nachholen. Gleichzeitig bitten wir die Eltern, die eine Anmeldung bereits vorgenommen haben, ihre Angebotswahl zu überprüfen. Die gewählte Betreuungsform ist bindenden für das gesamte Kindergartenjahr. Anmeldeformulare erhalten Sie über unsere Homepage (https://www.kirchhain.de/Leben-Wohnen/Einrichtungen/Kindertageseinrichtungen), in den Kindertageseinrichtungen und bei der Stadtverwaltung Kirchhain (Telefon 06422 / 808-171/172, Frau Wormsbächer/Frau Brück). Dort erhalten Sie bei Bedarf auch weitere Informationen zu unseren Angeboten.

Seite zurück Nach oben