Sprungziele
Seiteninhalt
08.10.2021

Sommerferien mit der Jugendförderung - Abwechslungsreiches Ferienangebot für Kinder und Jugendliche

Auch in diesem Jahr war die Planung für die Sommerferienangebote der Jugendförderung vom Lockdown und der Pandemie beeinflusst. So hat man sich entschieden, mit ein paar kleinen Änderungen, noch einmal auf die bewährten Rahmenbedingungen vom vergangenen Jahr zurück zu greifen. Insgesamt erlebten 80 Kids und 40 Jugendlichen in den ersten vier Ferienwochen ein buntes Programm.

Den Anfang bildeten in den ersten beiden Ferienwochen die Kids. An den Standorten Baggersee Niederwald sowie den Grillhütten in Großseelheim und Betziesdorf konnten sie täglich von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr allerhand erleben. So gab es viele kreative Angebote wie Speckstein, Riesenseifenblasen, T-Shirts und Tassen gestalten oder Taschenbatiken sowie selbst gebaute Blumenpressen, Seife und Glitzerschleim herstellen und Betongießen. Für Action wurde ebenfalls gesorgt. Neben einer Schnitzeljagd, Lagerfeuer mit Stockbrot und Würstchen oder einer Schatzsuche, wurden wieder aus selbst gefundenen Materialien riesige Murmelbahnen gebaut. Die längste gemessene Bahn war übrigens ca. 30m lang. Wer es ruhiger mochte, konnte Tischspiele, Blackstories oder Raubzug durch Kirchhain spielen.

In der dritten und vierten Ferienwoche waren die Jugendlichen an der Reihe. Auch hier gab es anstatt der Fahrt an Nord- oder Ostsee ein Ersatzprogramm. Aufgeteilt auf zwei Wochen gab es jeweils wochenweise das gleiche Programm. In Zusammenarbeit mit dem Angelverein Kirchhain und der Surfabteilung des TSV Kirchhain konnten sich die Jugendlichen im Stand-Up-Paddeln und Segeln ausprobieren. Hinzu kamen Ausflüge ins Kino, zum Lasertag und ins Jump’n Fly. Eine Übernachtung am Baggersee in eigenen Zelten und mit gegrillten Würstchen durfte natürlich nicht fehlen. Wie in jedem Jahr wurden die Wochen gemeinsam mit der Jugendpflege Rauschenberg geplant und durchgeführt.

Auch wenn die vier Wochen mit viel Spaß, Spannung und Kreativität verbunden waren hoffen wir alle, im kommenden Jahr wieder Ferienspiele an der Ohm und die Jugendfreizeit an Nord- oder Ostsee anbieten zu können.

Die hauptamtlichen Mitarbeiter/innen danken den Eltern, Kindern und Jugendlichen, den nebenamtlichen Mitarbeiter/innen, den Betreibern der Grillhütten, der Surfabteilung des TSV und dem Angelverein Kirchhain für ihre Geduld und Unterstützung. Ohne ein solches Netzwerk wäre ein Sommerprogramm nicht möglich gewesen.

Die Verantwortlichen der Stadt hoffen und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen, z.B. beim Herbstprogramm mit allen Kids, Jugendlichen und den Eltern. Bis dahin dürfen alle Interessierten gerne im Jukuz vorbeischauen oder an den verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen.
Nähere Informationen: www.kirchhain.de/Jukuz (unter dem Reiter Programm).

Seite zurück Nach oben