Sprungziele
Seiteninhalt
14.01.2022

Direktwahl des Bürgermeisters in der Stadt Kirchhain am 06. März 2022 - Drei Bewerber stellen sich zur Wahl

Am Sonntag, dem 06. März 2022 wählen rund 12.500 Kirchhainerinnen und Kirchhainer ihren Bürgermeister für die nächsten sechs Jahre. Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 07. Januar die für die Bewerber Olaf Hausmann (SPD), Holger Lesch (CDU) und Maximilian Schwetz (GRÜNE) eingereichten Unterlagen geprüft, für in Ordnung befunden und die drei Kandidaten zur Wahl zugelassen. Außerdem wurde Einvernehmen über die Gestaltung des amtlichen Stimmzettels erzielt.

Für die Wählerinnen und Wähler, die verhindert sind, ihre Stimme am Wahlsonntag in einem der insgesamt 18 Wahllokale in der Kernstadt und den Stadtteilen abzugeben, besteht natürlich wieder die Möglichkeit der Briefwahl. Wer hiervon Gebrauch machen möchte, wartet am einfachsten ab, bis er die Wahlbenachrichtigung für die Bürgermeister-Direktwahl erhalten hat. Diese Mitteilung wird bis spätestens zum 13. Februar 2022 zugestellt.
Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist ein Antrag für die Briefwahl abgedruckt, der ausgefüllt und an den Magistrat zurückgereicht werden muss. Die Unterlagen für die Briefwahl werden den Antragstellerinnen und Antragstellern dann innerhalb von wenigen Tagen zugestellt.

Aber auch diejenigen, die nicht so lange warten wollen, müssen auf die Ausübung ihres Wahlrechts selbstverständlich nicht verzichten. Gemäß den gesetzlichen Vorgaben werden ab Montag, den 24. Januar 2022 vom Bürgerbüro und dem Wahlbüro der Stadtverwaltung auf Wunsch Briefwahlunterlagen ausgegeben. Hierzu bedarf es immer eines (formlosen) Antrages. Dieser kann mündlich oder schriftlich gestellt werden; die Schriftform ist auch durch die Übermittlung in elektronischer Form (z.B. Telefax: 06422 / 808-102 oder E-Mail: wahlen@kirchhain.de) gewahrt. Eine telefonische Antragstellung ist dagegen nicht zulässig.

Für den Zugang zur Stadtverwaltung sind die jeweils aktuell gültigen Bestimmungen zum Infektionsschutz zu beachten; derzeit gilt die 3 G-Regel – Geimpft, Genesen, Getestet.

Seite zurück Nach oben