Sprungziele
Seiteninhalt
03.08.2020

Die Kunstkoffer kommen nach Kirchhain - Neues Angebot für Kinder und Jugendliche

Mit einem neuen Angebot möchte die Stadt Kirchhain künftig die Kreativität der Kinder fördern. Zusammen mit der KunstWerkStatt Marburg e.V. wird ab dem 04. August jeweils dienstags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Annapark das Mitmachangebot „Kunstkoffer“ angeboten.

Die Idee dahinter ist einfach: Kindern und Jugendlichen soll eine individuelle Förderung über künstlerische Mittel ermöglicht werden. Betreut werden sie dabei von zwei Dozenten der KunstWerkStatt Marburg, die selbst gestalterisch arbeiten.


Inhalt, Methoden, Zielgruppe
Die Kunstkoffer sind ein offenes und kostenfreies kunstpädagogisches Projekt. Jeweils dienstags in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr kommen zwei Dozenten mit den Kunstkoffern in den Annapark (= Haltestelle), um mit den Kindern gestalterisch und künstlerisch zu arbeiten.
Die Aktion „Kunstkoffer“ findet bei Wind und Wetter im Freien auf einer Plane statt. Die Koffer sind gefüllt mit kreativen Materialien, wie z.B. Aquarellfarben, Ölkreiden, Malstifte, Holz und Werkzeuge, Speckstein und Ton. Geplant ist, die Zusammensetzung zu variieren und immer mal wieder neue Inhalte anzubieten, z.B. Nähkoffer, Recyclingkoffer.
Das Angebot ist offen für alle Kinder vom Kindergartenkind bis zum Teenager, die Lust haben sich kreativ zu betätigen. Die Kinder können frei wählen, womit sie sich beschäftigen wollen und können alles ausprobieren. Wenn sie Unterstützung brauchen erhalten sie diese durch die anwesenden Dozenten.

Ziele
Ziel ist es, Kindern jeglicher Herkunft den Zugang zu ihren kreativen Ressourcen zu ermöglichen und das soziale Miteinander zu fördern. Daher ist das Angebot kostenlos, offen für alle und kontinuierlich. Das Arbeiten im Freien führt die Kinder in den Kontakt mit Natur und Wetter hinaus aus den Begrenzungen von Wohnung und Schule. Bei Regen wird ein Pavillon aufgebaut. Damit die Kinder frei und experimentell arbeiten können, halten sich die Dozenten zurück und unterstützen bei Bedarf. Dieses Projekt setzt sich bewusst von den üblichen kostenpflichtigen und inhaltlich vorstrukturierten Kursangeboten ab.

Rahmenbedingungen
Der Ort wurde so gewählt, dass auch Besucher*innen des Annaparks an der Aktion teilnehmen können und die Kinder außerdem zwischendurch den Spielplatz nutzen können. Angrenzend liegt der Kindergarten „Steinweg“, in dem die Koffer gelagert und immer dienstags im Handwagen gepackt zur Haltestelle gezogen werden. Dort werden sie schon von den Kindern erwartet und gemeinsam wird aufgebaut und nach zwei Stunden auch wieder eingepackt.

Das Angebot startet am 4. August zunächst bis Ende Oktober. Für 2021 ist der Start bereits im April geplant.

„Wir freuen uns, dass die KunstWerkStatt Marburg e.V. mit dem Angebot auf uns zugekommen ist und wir den Kindern ein weiteres Highlight in unserer Stadt anbieten können“, so Bürgermeister Olaf Hausmann.

Finanziert wird das Projekt in 2020 über das Förderprogramm der Gemeinwesenarbeit sowie mit Unterstützung des Landreise Marburg-Biedenkopf.

Seite zurück Nach oben