Sprungziele
Seiteninhalt

Seniorenwoche vom 24. bis 28. September 2019

des Seniorenbeirates der Sadt Kirchhain
Veranstaltungen für die ältere Generation in Kirchhain

Datum:

24.09.2019 bis 26.09.2019

Ortschaft:

Kirchhain

Termin exportieren

Der Seniorenbeirat organisiert vom 24. bis 28. September 2018 Veranstaltungen für die ältere Generation in Kirchhain

Aufbauend auf den Erfahrungen der Veranstaltungen in den vergangenen Jahren und basierend auf den Interessen der Bevölkerung hat der Seniorenbeirat der Stadt Kirchhain auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Der Begegnungsnachmittag im Martin-Luther-Haus, von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr, mit Pfarrer Dr. Georg Kuhaupt und seinem Team bildet am Montag, 24. September den Auftakt der Veranstaltungsreihe. Die Besucher*innen werden von Willibald Preis Interessantes über die berühmte Kirchhainerin – Lisa de Boor erfahren. Sie war das Kind einer Kirchhainer Fotografenfamilie und schrieb zahlreiche Bücher. Die Christengemeinschaft in Marburg wurde von ihr mitbegründet. Nach dem Krieg war sie beteiligt an der Gründung der Marburger Volkshochschule und der Walddorfschule sowie Gründungsmitglied des überparteilichen Frauenverbandes.

Am Dienstag, 25. September um 15.00 Uhr geht es weiter mit einem Filmvortrag zum 650 Jahre Stadtjubiläum, vorgeführt und begleitet von Karl-Heinz Stamm im Bürgerhaus Kirchhain (kleiner Saal). Es werden beeindruckende Bilder zu sehen sein und bestimmt Erinnerungen an die wunderschönen Tage vor 16 Jahren geweckt.

In der katholischen Kirche St. Elisabeth findet am Mittwoch, 26. September um 15:00 Uhr, der Ökumenische Gottesdienst mit Pater Josua Wojciak und Pfarrer Rainer Wilhelm statt, ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltungsreihe.

Daran schließt sich am Donnerstag, 27. September eine Besichtigung der Marburger Tapetenfabrik unter der fachkundigen Führung von Günter Slany an. Treffpunkt ist um 14:45 Uhr an der Pforte, Bertram-Schaefer-Straße 11. Der Rundgang führt die Teilnehmer*innen durch den Ausstellungsraum, den Druckraum, in das Hochregallager und abschließend zu einer Einkehr in der Cafeteria. Dabei müssen einige Laufstrecken zurückgelegt, im Hochregallager verschiedene Ebenen überwunden und auf Gitterstegen über Treppen und Brücken gelaufen werden. Die Führung ist nicht barrierefrei. Wer daran teilnehmen möchte, sollte gut zu Fuß sein. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich (Tel. 06422/808-174).

Den Höhepunkt der Seniorenwoche bildet die Abschlussveranstaltung für alle Interessierten am Freitag, 28. September von 15:00 bis ca. 17:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Betziesdorf. Bei Kaffee und Kuchen ist ein geselliges Beisammensein mit Musik, Gesang und Tanz geplant. Der Männergesangverein Liederkranz Betziesdorf 1880 e.V. unter der Leitung von Bernhard Katzenbach, präsentiert Lieder passend zur Jahreszeit, Betina Spill und Wolfgang Jarosch laden mit Akkordeonbegleitung zum Mitsingen ein, Rhythmus und Schwung verbunden mit einem Seherlebnis bieten die Tänzer*innen der Folkloregruppe Betziesdorf unter der Leitung von Frau Gringel.

Für diesem Nachmittag wird nach Absprache ein Bustransfer angeboten. Deshalb ist es zwingend erforderlich, den Bedarf bis zum 10. September 2018 bei der Stadtverwaltung Kirchhain

Frau Margit Beyer »

Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Seniorenarbeit

Am Markt 1
35274 Kirchhain

06422 808-174
06422 808-102
Raum: 20
E-Mail schreiben
Kontaktformular

anzumelden.

Seniorenwoche – ein fester Bestandteil im kulturellen Leben Kirchhains

Der Seniorenbeirat organisiert vom 24. bis 30. September 2019 eine Veranstaltungsreihe für die ältere Generation

Die Seniorenwoche ist ein beliebter und fester Bestandteil der Veranstaltungen jeden Jahres für die älteren Bürger und Bürgerinnen Kirchhains. Der Seniorenbeirat der Stadt Kirchhain hat auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Erfahrungen aus den Veranstaltungen der vorherigen Jahre sowie Wünsche bzw. Interessen der Zielgruppe waren die Grundlage für die Planung.

 

Den Auftakt bildet dieses Mal der Filmvortrag von Karl Krantz am 24.09.2019 um 15.00 Uhr im Bürgerhaus Kirchhain (Großer Saal). Das Thema der filmischen Reise lautet: Unser Landkreis Marburg-Biedenkopf Teil II - „Das Marburger Land“

Vielseitig, interessant und schön - so präsentiert sich das Marburger Land. Eine abwechslungsreiche Landschaft mit vielen bau- und kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Mittelalterliche Fachwerkstädte, Burgruinen, Adelssitze und Schlösser in einer geschichtsträchtigen Umgebung.

Aufnahmen vor Ort und aus der Luft zeichnen ein Bild dieser Region und vermitteln gleichzeitig Wissenswertes über die Entwicklung und die geschichtlichen Hintergründe des Marburger Landes.

Ebenfalls an dem Tag findet der Senioren-Mittagstisch statt. Treffen ist um 11:30 Uhr in der Gaststätte “Hessischer Hof“. Zum Thema „10 Regeln zur gesunden Ernährung“ erhalten die Teilnehmenden Informationen von Christine Schneider.

 

Am 25. September geht es um 15.00 Uhr mit dem Ökumenischen Gottesdienst weiter. Ein wichtiges und ebenso beliebtes Angebot in der Seniorenwoche. Unter der gemeinsamen Leitung von Pfarrer Rainer Wilhelm und Pater Josua Wojciak er gestaltet. In diesem Jahr findet der Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche statt.

 

Am 26. September steht ein Besuch des Standortes der Bundeswehr in Stadtallendorf an. In zwei kurzen Vorträgen werden die Division Schnelle Kräfte (DSK) einschließlich des Standortes Stadtallendorf vorgestellt sowie über die Aktion „Gelbe Schleife berichtet. Während der Vorstellung wird gegen Bezahlung Kaffee und Kuchen angeboten.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Akzeptanz der Bundeswehr im Allgemeinen und die Verbundenheit der DSK in der Bevölkerung zu fördern.

 

Treffpunkt: 13:00 Uhr Herrenwald-Casino. Wer eine Mitfahrgelegenheit benötigt bzw. Selbstfahrer ist und noch Plätze frei hat, den bitten wir rechtzeitig vor dem Termin Kontakt aufzunehmen. Treffpunkt für Fahrgemeinschaften ist um 12:30 Uhr am Busbahnhof in Kirchhain (Haltestelle Bürgerbus).

Für die Teilnahme an dem Besuch des Standortes der Bundeswehr in Stadtallendorf ist eine Anmeldung erforderlich.

 

Den Höhepunkt der Seniorenwoche bildet die gemeinsame Kulturveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Emsdorf am 27. September von 15:00 bis ca. 17:30 Uhr. Bei Kaffee und Kuchen ist ein geselliges Beisammensein mit Musik, Gesang, Tanzvorführungen und einem Ortsrundgang mit Ortsvorsteher Winfried Fritsch geplant.

Der Männergesangverein Emsdorf 1922 e.V. präsentiert unter der Leitung von Nina Knostmann Lieder aus ihrem Repertoire und lädt zum Mitsingen ein.

 

Seit über 25 Jahren bietet die Emsdorfer Blasmusik einen breiten Mix von Musik, traditionelle Volksmusik bis hin zu Schlager-Medleys (Leiter: Matthias Fischer). Flotten Rhythmus und Schwung bieten die Tänzer*innen der Volkstanzgruppe Emsdorf unter der Leitung von Christane Lusky.

Für diesem Nachmittag wird nach Absprache ein Bustransfer angeboten. Deshalb ist es zwingend erforderlich, den Bedarf bis zum 10. September 2019 bei der Stadt anzumelden. Die Abfahrtszeiten mit Angabe der jeweiligen Haltstellen werden am 25. September 2019 im Kirchhainer Anzeiger veröffentlicht.

 

Den Abschluss der Seniorenwoche bildet der Begegnungsnachmittag am 30. September von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Martin-Luther-Haus. Pfarrer Dr. Georg Kuhaupt und sein Team sorgen in gewohnter Weise für den Rahmen dieser Veranstaltung. Als besonderes Erlebnis werden die Besucher und Besucherinnen von Harald Pausch auf einem „Stadtrundgang im Sitzen“ (Teil 2) begleitet und auf eine geschichtlich sicherlich sehr interessante und bildreiche Tour „Die Stadtkirche und ihre Umgebung“ mitgenommen.

 

Über zahlreiche Besucher und Besucherinnen bei den Angeboten und Veranstaltungen der Seniorenwoche 2019 freuen wir uns sehr und wünschen allen Teilnehmenden interessante und fröhliche Stunden.

 

Für Anmeldungen, Informationen, Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerin:

Frau Margit Beyer »

Fachbereich 5 - Familie und Soziales
Seniorenarbeit

Am Markt 1
35274 Kirchhain

06422 808-174
06422 808-102
Raum: 20
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Seite zurück Nach oben