Sprungziele
Seiteninhalt

Herzlich Willkommen
im Kindergarten „Bärenhöhle“

Unser Kindergarten befindet sich im Ortsteil Niederwald.
Wir sind ein Kindergarten, in dem bis zu 25 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren nach den Vorgaben des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans betreut werden.

Der Kindergarten wurde 2001 erbaut. Durch die gute Zusammenarbeit der Bürger Niederwalds und der Stadt Kirchhain konnte der Bau in Eigenleistung erfolgen. Dank der tatkräftigen Unterstützung und Spenden konnte die Einrichtung im August 2002 eröffnet werden.

Sind Sie interessiert uns kennen zu lernen?
Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir zeigen ihnen gerne unsere Einrichtung.

Allgemeine Informationen zur Einrichtung

Öffnungszeiten / Betreuungsmodule

Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 14:30 Uhr

  • Regelbetreuung: 07:00 Uhr bis 12:30 Uhr
  • Mittagsplatz: 07:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Betreuungsalter

  • Im Alter von 2 bis 6 Jahren

Gruppenanzahl

  • eine Gruppe

Besonderheiten

  • Altersübergreifende Gruppe (2 bis 6 Jahre)
  • Förderverein des Kindergartens Bärenhöhle
  • Ortsteil von Kirchhain
  • kleinere familiäre Einrichtung

Das Kindergarten Team

Team Kiga Bärenhöhle
Team Kiga Bärenhöhle

Das Team unseres Kindergartens setzt sich aus qualifizierten, staatlich anerkannten Fachkräften und einer Hauswirtschaftskraft zusammen.
Die Erzieherinnen bilden sich fortlaufend weiter und sichern damit eine qualitative pädagogische Arbeit, die sich auf dem aktuellen pädagogischen Stand befindet.


Gemäß dem Spruch „Wir haben alle mal klein angefangen“, begleiten wir Praktikanten/innen in ihrer Ausbildungszeit.

Uns ist es wichtig, dass die Eltern unsere Praktikanten/innen als eine wichtige Unterstützung unseres Teams ansehen, da sie eventuell die Erzieherinnen von morgen sein können.

Zusatzqualifikationen

  • Systemische Elternberaterin in Kindertagesstätten
  • Trainerin des Marburger Konzentrationstrainings für Vorschulkinder
  • Trainerin des StaBil Programms (Vorbereitung auf die Schule)
  • Fachkraft für die U3 Betreuung

Pädagogische Schwerpunkte

  • Alltagsintegrierte Sprachförderung
  • Lernen in Projekten und Alltagssituationen
  • Lernen, fördern und entdecken in den altersspezifischen Gruppen: Krabbelbären (2 bis 3 Jahre);
    Purzelbären (3 bis 4 Jahre); Braunbären (4 bis 5 Jahre); ABC-Bären (5 bis 6 Jahre)
  • Entwicklung und Stärkung von Lernkompetenzen
  • Entwicklung und Förderung der Ich- und Sozialkompetenz
  • Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation
  • Bildung und Erziehungspartnerschaften mit den Eltern
  • Ganzheitliche und individuelle Förderung
  • Vorbereitung der Kinder auf die Schule
  • Übergänge gestalten (Eintritt in den Kindergarten; Übergang Kindergarten- Schule)

Konzeption

Leitziele: Wir möchten die Kinder, in ihrer Entwicklung, liebevoll begleiten, d.h.
• individuell, weil jedes Kind sein eigenes Entwicklungstempo hat.
• bedürfnisorientiert, weil dies eine positive Entwicklung unterstützt.
Wir sorgen für positive Beziehungen zwischen Erzieher, Kindern und Eltern.

„Kinder sollen mehr spielen, als viele es heutzutage tun.
Denn wenn man genug spielt, solange man klein ist –
Dann trägt man Schätze mit sich herum,
aus denen man später ein Leben lang schöpfen kann.
Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme Welt zu haben,
die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird.“
Astrid Lindgren (aus: Münchner Abendzeitung, 04.11.1997)

Pädagogischer Ansatz
Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz, als Grundlage unseres pädagogischen Handelns. Hierbei ist es unser Ziel, dass ein Kind zu einem eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Menschen heranwächst, der sensibel wird für sich selbst und seine Umgebung. Bei der Umsetzung achten wir darauf, dass individuelle Erfahrungen und Erlebnisse eines jeden Kindes - soweit wie möglich - zu berücksichtigen. Dadurch erlangen Kinder eigene lebenspraktische Fähigkeiten und erweitern diese.
Sie vergrößern ihren Erfahrungshorizont, ihr Selbstbewusstsein und lernen selbstständig zu denken und zu handeln. Wir Erzieherinnen, als Teil der Gruppe, nehmen hierbei eine beobachtende und steuernde Rolle ein.

Seite zurück Nach oben